Die GWG Lauchhammer ist fit für die Zukunft

Hausansicht © GWG Lauchhammer
Für ihre Wohngemeinschaften für Demenzkranke mit ambulanter Pflege in der Thomas-Mann-Straße 9a wurde die Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft (GWG) Lauchhammer eG am 21. Juni mit dem BBU-Qualitätssiegel „Gewohnt gut – fit für die Zukunft“ im Beisein von Schirmherrin Ministerin Kathrin Schneider ausgezeichnet. weiter

Mehrgenerationenhaus in Pritzwalk ausgezeichnet

Rückansicht mit Hinterhof © WBG Pritzwalk
Wieder galt es, ein gelungenes Beispiel für die Schaffung eines bedarfsgerechten Wohnungsangebotes, das auch noch das Stadtbild vervollständigt, zu würdigen.
Am 3. Mai 2017 hat Ministerin Kathrin Schneider als Schirmherrin gemeinsam mit dem BBU die Wohnungsbaugesellschaft Pritzwalk mbH (WBG) mit dem Qualitätssiegel „Gewohnt gut – fit für die Zukunft“ ausgezeichnet. weiter

Wittenberge wird immer attraktiver

Fassadenansicht © ILB
Im Februar 2015 wurde zwischen dem MIL, der Stadt Wittenberge und der Wohnungsbaugesellschaft mbH (WGW) eine Kooperationsvereinbarung für die Sicherung städtebaulich relevanter Objekte in Wittenberge abgeschlossen. 2 Jahre später, am 12. Juli 2017, konnte sich Ministerin Kathrin Schneider von den ersten Ergebnissen vor Ort ein Bild machen. weiter

Brandenburger Mietfibel 2016 jetzt erhältlich

Titelbild Mietfibel 2016 © MIL
Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung hat die beliebte Mietfibel umfangreich überarbeitet. Die Neuauflage des Ratgebers informiert über die Rechte und Pflichten von Mietern und Vermietern, enthält Tipps für Wohnungssuchende und beantwortet Fragen zum Wohngeld oder zur Beantragung eines Wohnberechtigungsscheins. weiter

Informationsveranstaltung zur MietwohnungsbauförderungsR

Podiumsteilnehmer © MIL
Am 19. April 2016 hat das MIL den im vergangenen Jahr mit den Kommunen und Wohnungsunternehmen des Berliner Umlands begonnenen Dialog fortgesetzt. In Zusammenarbeit mit der ILB wurde über Neuerungen in der Wohnungsbauförderung informiert. Die entsprechende Mietwohnungsbauförderungsrichtlinie hatte Bauministerin Kathrin Schneider vor kurzem in Kraft gesetzt. weiter

Neue Richtlinie zur Förderung von Mietwohnungen

Richtfest einer Gebäudesanierung © MIL
Ab 2016 werden für den sozialen Wohnungsbau in den nächsten 4 Jahren 100 Millionen Euro jährlich bereitgestellt. Davon können bis zu 30 Millionen als Zuschüsse, der Rest als Darlehen bewilligt werden. Gefördert werden der Mietwohnungsneubau, der generationsgerechte und barrierefreie Um- und Ausbau von bestehenden Mietwohngebäuden sowie die Modernisierung und Instandsetzung. weiter

Mietpreisbremse am 1. Januar 2016 in Kraft getreten

sanierter Wohnblock in Oranienburg © MIL
Zum 1. Januar 2016 ist in Brandenburg die Verordnung zur Mietpreisbremse (Mietpreisbegrenzungsverordnung) in Kraft getreten. Danach darf die Miete in 31 brandenburgischen Kommunen bei Wiedervermietungen die ortsübliche Vergleichsmiete um höchstens 10 Prozent übersteigen. weiter