Europa konkret: Nahverkehr ohne Grenzen

Nahverkehr ohne Grenzen © MIL
Infrastukturministerin Kathrin Schneider lud erneut zu einem Fachgespräch in die Vertretung des Landes Brandenburg nach Brüssel ein. Viele Schieneninfrastrukturprojekte wurde bereits in Europa umgesetzt oder sind in Planung. Am 31. Mai 2017 wurden u.a. gemeinsame Schlussfolgerungen für einen besseren grenzüberschreitenen SPNV gezogen. weiter

Landesnahverkehrsplan 2018 – 2022

Regionaldialoge Landesnahverkehrsplan © MIL, Tröger
Die vier Regionaldialoge zum Landesnahverkehrsplan waren, nicht zuletzt durch rege Teilnahme, ein voller Erfolg. Im Mittelpunkt standen die Verknüpfung von Mobilitätspolitik, Landesplanung und Stadtentwicklung. Dabei sollen Stabilisierung, Wachstum und Entwicklung in das gesamte Land getragen werden. weiter

Seniorinnen und Senioren sind mit Sicherheit mobil

Seniorenaktionstag auf dem Markt in Prenzlau

Seniorenaktionstag in Prenzlau © ifK
Ein Verkehrssicherheitstag für Senioren organisierte die Kreisverkehrswacht Uckermark e. V. am 14. Juni 2017 auf dem Markt in Prenzlau. Mit dem Projekt wird das Ziel verfolgt, das Bedürfnis nach Mobilität mit dem Wunsch nach Sicherheit und dem Erkennen eigener Grenzen im fortgeschrittenen Alter in Einklang zu bringen. weiter

Förderbedingungen im ÖPNV erheblich verbessert

Förderrichtlinie für Investitionen in den Öffentlichen Personennahverkehr verbessert

Landesnahverkehrsplan © C. Schultz
Die Grenze für zuwendungsfähige Ausgaben bei Investitionen im Öffentlichen Personennahverkehr aus dem Kommunalen Infrastrukturprogramm ist erheblich abgesenkt worden. Damit haben Kommunen jetzt die Möglichkeit, auch für kleinere Vorhaben Fördermittel zu beantragen. Viele Städte und Gemeinden hatten kleinere Maßnahmen zur Verbesserung der Zugangsstellen zum ÖPNV nachgefragt. weiter

Start der Regionaldialoge zum Landesnahverkehrsplan

Wir wollen mit den Bürgerinnen und Bürgern im Gespräch bleiben

© MIL; J. Tröger
Der erste von 4 Regionaldialogen zum neuen Landesnahverkehrsplan fand am 07. Juni in Wittenberge statt. Forstgesetzt werden sie in Bad Belzig, Angermünde und Cottbus. Der Auftakt war Anfang des Jahres in Potsdam. Vorgestellt werden bei den Veranstaltungen des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung auch der Entwurf zur Strategie Stadtentwicklung und Wohnen sowie der aktuelle Stand des Entwurfs zum neuen Landesentwicklungsplan für die Hauptstadtregion. weiter

Spatenstich für Radweg an der Landesstraße 16

Bald freie Fahrt mit dem Rad auf neuer Strecke

1. Spatenstich © LS
Die Lücke auf dem Radweg von Fehrbellin nach Neuruppin wird geschlossen. In den kommenden vier Monaten wird auf den mehr als 2 Kilometern gebaut, der erste Spatenstich dafür wurde am 10. Mai 2017 gesetzt. Der Radweg wurde aus dem Programm „Mobilität“ des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung [EFRE] gefördert. Das Radwegenetz des Landkreises wird damit um eine neue Strecke ergänzt. weiter

1. Spatenstich für Sanierung der Betongewölbebrücke

Das historische Bild der Brücke bleibt erhalten.

Brücke © LS
Weil die Gewölbebrücke von 1905 mit den drei Bögen aus Stampfbeton unter Denkmalschutz steht, waren umfangreiche Abstimmungen mit der Denkmalschutzbehörde nötig. Jetzt wird die historische Brücke saniert. Verkehrsstaatssekretärin Ines Jesse hat am 03. Mai 2017 mit dem ersten Spatenstich die Bauarbeiten für die denkmalgerechte Sanierung der Betongewölbebrücke über die Schwarze Elster bei Kleinrössen gestartet. weiter