Der neue Führerschein und seine Befristung

Befristung des Führerscheins auf 15 Jahre

Nach den Bestimmungen der 3. EU-Führerscheinrichtlinie werden ab dem 19.01.2013 ausschließlich Führerscheine nach dem neuen, europaweit einheitlichen Muster ausgefertigt.

neuer Führerschein 2013 Vordere SeiteNeues Fenster: Bild vergrößern Quelle: Bundesdruckerei GmbHneuer Führerschein 2013- RückseiteNeues Fenster: Bild vergrößern Quelle: Bundesdruckerei GmbH

Die wesentliche Änderung ist die Befristung des Führerscheins auf 15 Jahre. Gemeint ist damit lediglich die Befristung des Führerscheindokuments, nicht die Geltungsdauer der Lkw- und Bus-Klassen. Die Befristung erfolgt unabhängig von der zugrundeliegenden Fahrerlaubnis. Nach Ablauf dieser Gültigkeit muss ein neuer Führerschein ausgestellt werden. Diese Regelung dient insbesondere der Aktualisierung von Namen sowie des Lichtbildes.

Nach Ablauf der Befristung wird das Führerscheindokument nur umgetauscht. Zusätzliche regelmäßige ärztliche Untersuchungen oder sonstige Prüfungen sind damit nicht verbunden.

Letzte Aktualisierung: 14.01.2013

Externer Link

Führerschein 2013