15.02.2012Startschuss für das staatlich anerkannte Waldpädagogikzertifikats in Brandenburg

Presseeinladung

Termin:

Montag, 20. Februar

Ort:

Waldpädagogikzentrum des Landesbetriebs Forst Brandenburg, Kaminzimmer, Wald-Solar-Heim, Brunnenstraße 25, 16225 Eberswalde

Zeit: 12 Uhr

Das Waldpädagogikzentrum des Landesbetriebs Forst Brandenburg (LFB) lädt am kommenden Montag (20. Februar) zum Beginn der Ausbildung nach den Standards des neuen, bundesweit gültigen Waldpädagogik-Zertifikats nach Eberswalde. Prof Martin Guericke, Dekan des Fachbereichs Wald und Umwelt an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (FNE), sowie Angela Steinmeyer, Referentin FICOS/Forsthoheit, werden über das neue Weiterbildungsangebot auf dem Gebiet der Waldpädagogik im Land Brandenburg informieren.

Ab Montag werden 22 Landesforstbedienstete die Schulbank drücken, um im Rahmen eines vierwöchigen Lehrgangs das staatliche Zertifikat im Fachgebiet Waldpädagogik zu erwerben.

Sie werden die ersten sein, die das neue Ausbildungsangebot in Brandenburg erproben, bevor ab dem nächsten Semester dann auch die Studenten der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Gelegenheit haben, sich für dieses Zertifikat anzumelden.

Auf der Forstchefkonferenz 2007 wurden erstmals verbindliche Standards für die forstliche Bildungsarbeit im Wald festgelegt. Diese bundesweite Aktion wird nun für Brandenburg vom Waldpädagogikzentrum des Landesbetriebs Forst Brandenburg, Wald-Solar-Heim Eberswalde, und der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde umgesetzt.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse