Landesnahverkehrsplan 2013 bis 2017

Erarbeitung des Landesnahverkehrsplans 2013 bis 2017 abgeschlossen

© VBB

Das ÖPNV-Gesetz des Landes Brandenburg sieht alle fünf Jahre die Fortschreibung des Landesnahverkehrsplans vor. Viele Ziele des alten LNVP 2008 bis 2012 konnten angegangen oder umgesetzt werden. Die konsequente Vergabe von Verkehrsleistungen im Wettbewerb der letzten Jahre hat das Angebotskonzept im SPNV qualitativ positiv geprägt.

Die Fortschreibung des LNVP setzt auf Kontinuität. Die Potenzialanalysen und die  Korridoruntersuchungen mit den Bus/Bahn-Konzepten haben sich bewährt. Dieser Ansatz soll als Instrument für ein abgestimmtes und integriertes Vorgehen weiterverfolgt werden. Die im Frühjahr auf den Regionalkonferenzen erörterten Zielnetze 2013, 2016 und das Perspektivnetz sind ein quantitativ und qualitativ hochwertiges SPNV Angebotskonzept.

Der LNVP kann seine volle Wirkung für den ÖPNV nur im Zusammenwirken aller Beteiligten erlangen. Daher war und ist es wichtig alle Betroffenen einzubeziehen. Insofern  Dank an alle, die dem Aufruf zur Stellungnahme und zu Hinweisen gefolgt sind. Wir haben die Anliegen intensiv geprüft und soweit möglich berücksichtigt.

Am 06. Dezember 2012 hat der Minister für Infrastruktur und Landwirtschaft im zuständigen Landtagsausschuss das Benehmen zum neuen LNVP 2013 - 2017 hergestellt.