Altstadthelden gesucht, gefunden und gewürdigt

Minister Vogelsänger mit den Preisträgern des 5. Innenstadtwettbewerbs "Altstadthelden gesucht!" Minister Vogelsänger mit den Preisträgern des Innenstadtwettbewerbs © complan GmbH

Das Bauministerium hat mit seinem fünften Innenstadtwettbewerb Brandenburger Altstadthelden gesucht und wie die respektvolle Anzahl eingereichter Sanierungsvorhaben belegt, auch gefunden. Am 28. August 2014 wurden elf, der zuvor durch eine Jury ermittelten beispielgebenden Innenstadtprojekte der Öffentlichkeit vorgestellt und ihre Akteure für ihr Engagement mit Preisgeldern von insgesamt 25.000 Euro gewürdigt.

Unsere Innenstädte haben sich in den letzten zwei Jahrzehnten mit Hilfe der Städte- und Wohnrauförderung zu attraktiven Wohn-, Lebens- und Arbeitsstandorten entwickelt und dennoch findet man abseits von Rathaus- und Marktplatz noch einzelne Wohn- und Wirtschaftsgebäude, die unsaniert, nicht genutzt und von Verfall bedroht sind. Für ihre Rettung und Wiedernutzbarmachung werden auch in den kommenden Jahren Menschen mit klaren Zielen und Durchsetzungskraft  oder private Initiativen benötigt.  

Plakatausschnitt 5. Innenstadtwettbewerb 2014: "Altstadthelden gesucht!" © Erik-Jan Ouwerkerk/ Fotolia, Rudie Der Innenstadtwettbewerb 2014 hat den Fokus auf beispielgebende Projekte bei der Bewahrung und Nutzung innerstädtischer Gebäude, die vor 1945 errichtet worden sind gerichtet und suchte sowohl konkrete Einzelvorhaben für ein oder mehrere Gebäude als auch Mobilisierungsstrategien mit Nachahmungscharakter. Gefragt waren Macher, die Grundstücke, die bisher brach lagen, entwickeln und Gebäude, die schon lange ungenutzt sind, sanieren wollen, die passende Nutzungsmöglichkeiten entdecken und die richtigen Nutzer für die erhaltenswerte Bausubstanz finden.

Der Wettbewerb soll  dabei als Mittel und Motor zur Umsetzung beispielgebender Projekte dienen  und möglichst viele Menschen aus verschiedenen Bereichen zur aktiven Mitgestaltung der Innenstadtentwicklung motivieren.

Insgesamt wurden 64 Beiträge eingereicht. Eine interdisziplinär besetzte Jury wertete die Wettbewerbsbeiträge aus und empfahl die Preisträger.

Die Wettbewerbsbeiträge haben gezeigt, wie engagiert sich Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Wohnungsbaugesellschaften und Sanierungsträger für ihre Innenstädte einsetzen. Die Ergebnisse des Wettbewerbs verdeutlichen, wie überraschend groß die Brandbreite an privaten, öffentlichen und gemeinschaftlichen Initiativen und deren Entwicklungspotential für die Brandenburger Innenstädte sind.

Neben der Dokumentation der Wettbewerbsergebnisse auf der Internetseite www.zukunft-innenstadt.brandenburg.de wurde auch eine Broschüre erstellt. Diese enthält neben allgemeinen Informationen zum Wettbewerbsverfahren eine ausführliche Dokumentation der preisgekrönten Beiträge. Alle anderen Wettbewerbsbeiträge werden darin in Kurzform vorgestellt und dokumentieren somit das breite Spektrum an baulichen Maßnahmen und Strategien beim Umgang mit innerstädtischen Altbauimmobilien im Land Brandenburg.

Exemplare dieser Broschüre können per e-Mail unter Referat21@mil.brandenburg.de bestellt werden.

Weitere Informationen zu den Preisträgern und ihren Projekten sowie deren Preisgelder finden Sie hier.

Letzte Aktualisierung: 05.08.2015

Interner Link

5. Innenstadtwettbewerb 2014
Altstadthelden gesucht!