Fortführung der sozialen Wohnraumförderung

Zwei aneinander grenzende Wohnhausfassaden, eine im Bauzustand und eine bereits fertiggestellte © MIL

Die Förderrichtlinien zur sozialen Wohnraumförderung wurden fortgeschrieben und in Kraft gesetzt. Damit kann die Förderung bis zum 31.12.2015 fortgeführt werden. Insgesamt 40 Mio. Euro stehen 2014 für die Modernisierung und Instandsetzung, den Mietwohnungsneubau sowie Eigentumsmaßnahmen zur Innenstadtentwicklung zur Verfügung. Die gleiche Summe ist für 2015 geplant.

In der rechten Box: Anlagen stehen die Richtlinien zur

  • Förderung der generationsgerechten Anpassung von Mietwohngebäuden durch Modernisierung und Instandsetzung und des Mietwohnungsneubaus (MietwohnungsbauförderungsR)
  • Förderung der Herstellung des barrierefreien und generationsgerechten Zuganges zu den Wohnungen in Mietwohngebäuden (AufzugsR)

 als Download zur Verfügung.

Anträge können bei der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) gestellt werden.