24.10.2014Fördermittel für Fahrradparkplatz im Parkhaus Hauptbahnhof

Pressemitteilung

Potsdam - Die Stadt Potsdam erhält eine fünfstellige Summe Fördermittel, um die Fahrradsituation am Nordeingang des Potsdamer Hauptbahnhofes zu verbessern. Verkehrsminister Jörg Vogelsänger überreicht den Förderscheck am Dienstag an den Potsdamer Baubeigeordneten Matthias Klipp.

Termin: Dienstag, 28. Oktober 2014

Zeit: 10 Uhr

Ort: Hauptbahnhof Potsdam vor dem Nordeingang Babelsberger Straße

Räder soweit das Auge reicht – am Potsdamer Hauptbahnhof fehlen gute und sichere Abstellplätze. Das soll sich ändern, denn mit Unterstützung des Landes wird ein Teil des Parkhauses an der Nordseite der Babelsberger Straße zu einem Fahrradparkhaus umgebaut.

Das Vorhaben ist im bestätigten ÖPNV-Investitionsprogramm 2014 des Landes berücksichtigt. Die Ebene „0“ der vorhandenen PKW-Tiefgarage Bahnhofspassage soll zu einem Fahrradparkhaus umgestaltet werden.

Vorgesehen sind:

548 Fahrradstellplätze9 Stellplätze für Sonderräder (Tandem, Dreirad, Lastenrad)2x3 E-Bike Ladeschränke (verschließbar)17x3 SchließfachmoduleServicebereich/FahrradwerkstattZufahrt von der Babelsberger Straße und ZugangskontrolleBeleuchtung, Videoüberwachung

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse