17.02.2017Mit dem Smoothie-Bike auf Jubiläumstour

20 Jahre „Lieber sicher. Lieber leben.“

Vor 20 Jahren wurde in Brandenburg die Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ gestartet. Anlässlich des Jubiläums werden die Schutz(B)engel neben ihren üblichen Terminen an 20 Orten im ganzen Land unterwegs sein. Hauptsächlich in Einkaufszentren werden sie das Smoothie-Bike aufbauen, mit dem die Besucherinnen und Besucher des Stands einen alkoholfreien Cocktail mixen können. Verkehrsministerin Kathrin Schneider und die Kampagnenbotschafter, die Schutz(B)engel und das ZeBra, haben die Tour heute in Potsdam eröffnet.

„Die Kampagne „Lieber sicher. Lieber leben“ ist zum festen Bestandteil der Verkehrssicherheitsarbeit der Landesregierung geworden. Ich danke allen, die die Arbeit der Kampagne in all den Jahren unterstützt und aktiv begleitet haben. Angesichts der besorgniserregenden Unfallzahlen in den 90er Jahren war es notwendig, die Verkehrssicherheitsarbeit in allen Bereichen zu verstärken. Inzwischen kommen deutlich weniger Menschen auf unseren Straßen ums Leben oder werden verletzt. Aber es sind immer noch zu viele. Deshalb setzen wir die Kampagne auch in den kommenden Jahren fort“, sagte Ministerin Schneider.

Mit blauen Perücken und goldenen Flügeln sind die Schutz(B)engel unermüdlich jedes Jahr für die Landesverkehrssicherheitskampagne im Einsatz, überall da wo Jugendliche sind. Ein weiteres Markenzeichen ist das ZeBra. Inzwischen kennen mehr als 35.000 Grundschülerinnen und -schüler im Land den blau-weißen Riesen. In Theaterstücken erklären das ZeBra und seine Freunde die wichtigsten Regeln im Verkehr.

Neben den Schutz(B)engeln und dem ZeBra hat die Kampagne weitere wichtige Elemente:

  • Malbücher/ Hörspiel-CD/ ZeBra-Theater-CD ergänzen die Verkehrssicherheitsarbeit mit Kindern.
  • Kinospots: 13 kurze Filme wurden in Kooperation mit der Filmuniversität Babelsberg in 20 Jahren produziert. https://www.youtube.com/channel/UCjDIlV5MIzskrK-JaFRgYEg
  • Facebook-Seite: Informationen zur Kampagne und Themen der Verkehrssicherheit.
  • Informationen für Senioren: Kampagnen-Broschüre „Mobil im Alter“.

Partner und Sponsoren unterstützen die Arbeit der Kampagne finanziell oder beratend. Mit dabei sind:

  • Der ADAC Berlin-Brandenburg e.V. stellt das Kampagnenauto zur Verfügung. Damit fahren die Schutz(B)Engel zu ihren Einsätzen. Der Verband unterstützt auch mit Sachverstand und seiner jahrelangen Erfahrung.
  • Autobahn Tank & Rast GmbH unterstützt die Kampagne bei Raststätten- Aktionen in Brandenburg, um vor allem Autofahrer auf verantwortungsvolles Verhalten im Straßenverkehr aufmerksam zu machen.
  • Die DAK-Gesundheit führt Veranstaltungen zur Aufklärung über übermäßiges Trinken von Alkohol unter Jugendlichen durch.
  • Direct Line Versicherung AG sorgt dafür, dass die Kino-Spots in vielen Brandenburger Kinos und die Gewinnermotive auf vielen Bussen in Brandenburg zu sehen sind.
  • Filmuniversität Babelsberg „Konrad Wolf“: Mit viel Kreativität produzieren junge Studierende im Rahmen Ihrer Ausbildung Kinospots.
  • Netzwerk Verkehrssicherheit: Es wurde 2009 gegründet und ist angegliedert an das Institut für angewandte Familien-, Kindheits- und Jugendforschung der Universität Potsdam. Darin sind alle diejenigen vertreten, die sich im Land Brandenburg für die Verkehrssicherheit einsetzen.
  • Die Verkehrswachten im Land leisten mit ihren ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wertvolle Aufklärungsarbeit und führen Trainings in allen Landesteilen durch.

Kooperationen bestehen mit:

  • AOK Nordost: Jedes Jahr werden Tickets für das sogenannte Fifty-Fifty-Taxi-Ticket zur Verfügung gestellt, mit dem die jungen Leute nach dem Feiern sicher zurück nach Hause kommen.

  • Fahrlehrerverband: Der Onlineauftritt REGIO PROTECT bietet Filme und Informationen zu Unfallschwerpunkten im ganzen Land, für Jugendliche, Eltern und Großeltern.

Die Kampagne „Lieber sicher. Lieber leben“. hat einen Etat von 180.000 Euro jährlich. Weitere Informationen über die Schutz(B)engel und die Kampagne gibt es auf der Website

Bereits feststehende Termine der Jubiläumstour:

  • Samstag,      18.03.2017 Rathauspassage, Eberswalde
  • Samstag,      01.04.2017 Sankt Annen Galerie, Brandenburg (Havel)
  • Samstag,      08.04.2017 Kolosseum Spreewald, Lübbenau
  • Samstag,      15.04.2017 Spitzkrug Multi Center, Frankfurt (Oder)
  • Samstag,      29.04.2017 Reiz, Neuruppin
  • Samstag,      01.07.2017 Blechen Carré, Cottbus
  • Samstag,      12.08.2017 Schlossparknacht, Oranienburg
  • Samstag,      04.11.2017 City Center, Rathenow

Hintergrundinfos aus 20 Jahren Kampagne:

Im Rahmen von 300 Auftritten belehrte und präsentierte das ZeBra in 7 verschiedenen Theaterstücken Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1-6 Regeln zur Verkehrssicherheit.

In mehr als 250 Einsätzen tourten die Schutz(B)engel durch Diskotheken, Raststätten, Stadtfeste, Weihnachtsmärkte und Beachpartys, um junge Erwachsene für verantwortungsvolles Verhalten im Straßenverkehr zu sensibilisieren.

Bereits 15 Mal durften Schulklassen an der Aktion „ZeBra auf der Raststätte“ teilnehmen und einen Parcours zur Verkehrssicherheit erleben.

Auf Facebook kann „Lieber sicher. Lieber leben.“ mittlerweile etwa 1.300 Follower begeistern, beispielsweise mit der Adventskalender-Aktion.

13 kurze Kinospots wurden in Kooperation mit der Filmuniversität Babelsberg in den vergangenen 20 Jahren produziert.

Mehr zum Verkehrssicherheitsprogramm der Landesregierung finden Sie hier: http://www.mil.brandenburg.de/media_fast/4055/Verkehrssicherheitsprogramm_2024.pdf

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse