12.09.2017Stadtsanierung in Bernau erfolgreich

Presseeinladung

Bauministerin Kathrin Schneider wird morgen gemeinsam mit Bernaus Bürgermeister Andrè Stahl über den Abschluss der Sanierung in den Gebieten Stadtkern und Gründerzeitring in Bernau informieren. Es findet ein Pressegespräch mit anschließendem Stadtrundgang statt.

  • Termin: Mittwoch, 13. September
  • Zeit: 13:00 Uhr
  • Ort: 16321 Bernau, Galerie Bernau, Bürgermeisterstr. 4 

Ministerin Kathrin Schneider „Der Stadt Bernau ist es hervorragend gelungen, mit Hilfe der Städtebauförderprogramme die Innenstadt zu sanieren. Auch wenn noch nicht jedes Haus und jede Straße saniert ist, können sich sowohl Stadtkern als auch Gründerzeitring sehen lassen. Es wurden wichtige Einzeldenkmale wie die St.-Marien-Kirche, das Rathaus, die Stadtmauer mit Steintor und Hungerturm sowie die sogenannten ‚Lughäuser‘ saniert. Jetzt kommt es darauf an, die Innenstadt noch lebendiger zu machen und wichtige Funktionen zu stärken. Diesen Prozess unterstützen wir mit den Fördermitteln für aktive Stadtzentren.“

Bisher wurden in der Stadt Bernau die Sanierungsgebiete „Stadtkern Bernau“ und „Gründerzeitring“ gefördert. Es wurden stadtbildprägende Gebäude, Einzeldenkmale sowie Straßen, Wege und Plätze saniert.  Für das Sanierungsgebiet Stadtkern wurden insgesamt von 1992 bis 2012 über 13 Millionen Euro bewilligt.

Das Sanierungsgebiet Gründerzeitring wurde 2002 in das Bund-Länder-Programm „Städtebauliche Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahmen“ aufgenommen. Insgesamt wurden mehr als drei Millionen Euro bewilligt.

Seit 2013 wird Bernau aus dem Bund-Länder-Programm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ gefördert. Es wurden 2,4 Millionen Euro bewilligt. Damit hat die Stadt unter anderem die Kita „Angergang“ und das „Kantorhaus“ saniert. Weitere Fördermittel flossen in die Arbeit des Citymanagements, um die Funktionsvielfalt auch im Einzelhandels- und Dienstleistungsbereich zu stärken. Das Programm wird seit 2016 fortgeführt und Bernau wurden weitere 775.000 Euro zur Verfügung gestellt. 

Insgesamt hat Bernau seit 1991 mehr als 22 Millionen Euro für die Stadtentwicklung erhalten. Hinzu kamen rund 81 Millionen Euro aus der Wohnraumförderung für mehr als 2.700 Wohnungen.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse