22.12.2017Geld für neuen Bahnsteig und Aufzüge in Velten

Pressemitteilung

Infrastrukturministerin Kathrin Schneider hat für den Ausbau des Bahnhofs in Velten Fördermittel in Höhe von rund 3,1 Millionen Euro überbracht. Damit kann die Bahn die Bahnstation fit für die Zukunft machen. Für derzeit mehr als 1.700 Ein- und Aussteiger wird der Bahnhof attraktiver.

Kathrin Schneider: „Mit den Fördermitteln wollen wir die Bahn unterstützen, die Bahnanlagen in Velten zu erneuern. Der Um- und Ausbau der Bahnanlagen berücksichtigt auch die Möglichkeit, den S-Bahnanschluss zu realisieren. Der Bahnhof wird damit nicht nur attraktiver sondern auch barrierefrei. Unser Ziel ist es, dass noch mehr Menschen vom Auto auf den ÖPNV umsteigen. Dazu muss das Angebot stimmen, insbesondere auch für Menschen mit Behinderung. Jede Investition ist auch eine Investition in die Barrierefreiheit.“

Das Projekt umfasst folgende Einzelvorhaben:

  • Neubau des Mittelbahnsteigs einschließlich Bahnsteigerhöhung auf 76 Zentimeter
  • Neubau des Bahnsteigdachs
  • Neubau Personenüberführung
  • Barrierefreier Ausbau der Personenüberführung mit drei Aufzügen
  • Neubau Beleuchtung, Wegeleitsystem, Fahrgastinformation
  • Rückbau der alten Bahnsteiganlagen, Personenüberführung und Stellwerk

Nachdem bereits in den Jahren 2009/2010 und 2011 bis 2013 der Bahnhofsvorplatz einschließlich Park- und Ride- Anlagen mit Unterstützung von EU-Mitteln erneuert wurde, konnte im Jahr 2015 auch das von einem Privatinvestor umgebaute Bahnhofsgebäude eingeweiht werden. Das Projekt wurde mit 267.000 Euro aus dem Städtebauförderprogramm „Aktive Stadtzentren“ gefördert. Neben einer Bäckerei sind weitere Dienstleistungseinrichtungen und auch zwei Wohnungen entstanden.

Die vorhandenen Park- und Ride-Anlagen sind derzeit komplett ausgelastet. Deshalb sollen im Zuge des Um- und Ausbaus der Bahnanlagen weitere Parkplätze entstehen. Das Land hat hierfür bereits im Mai dieses Jahres rund 240.400 Euro bewilligt. Es sollen 71 PKW- Stellplätze einschließlich Beleuchtung, Entwässerung und Begrünung gebaut werden.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse