05.01.2018Die ZeBra-Theatertour geht in die Verlängerung und spielt in 14 weiteren Grundschulen von Perleberg bis Schipkau

Pressemitteilung

Das ZeBra-Theater der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Brandenburger Verkehrsministeriums wird zwischen dem 8. und 19. Januar 2018 an 14 ausgewählten Grundschulen in Brandenburg zu Gast zu sein. Den Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 1-3 wird das Stück „ZeBra in der Märchenwelt“ gezeigt.

Auch im vergangenen Jahr war die Begeisterung für das ZeBra groß. Viele Grundschulen aus allen Teilen des Landes haben sich um einen Besuch der Theatergruppe beworben. Deshalb setzt das blauweiß gestreifte ZeBra seine im vergangenen Jahr begonnene Tour auch 2018 fort. 14 weitere Grundschulen, die in den vergangen Jahren nicht berücksichtigt werden konnten, können sich nun auf den lang ersehnten Besuch und das Stück „ZeBra in der Märchenwelt“ freuen. Die Tour wird finanziell unterstützt durch die Innungskrankenkasse Brandenburg und Berlin sowie die Unfallkasse Brandenburg.

Die Kinder erleben in dem rund 40-minütigen Auftritt eine Reise durch die Märchenwelt. Auf der Suche nach seiner Prinzessin begegnet das ZeBra dabei vielen Figuren, die die Verkehrsregeln noch nicht kennen. Gemeinsam mit den Kindern bringt es ihnen das richtige Verhalten im Straßenverkehr bei und rettet schließlich die Prinzessin.

Für die beiden Schulen in Neuruppin und Heiligengrabe wird am 10. Januar, für die Klassenstufen 4-6 das Stück „Matze und der Wandertag“ gespielt. Hier muss der Protagonist mit Hilfe der Kinder einige Verkehrshürden überwinden, um zu seinen Mitschülern ins Museum zu gelangen.

Hintergrund:

Zielsetzung und Kennzeichen des ZeBra-Theaters der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung  ist die spielerische, altersgerechte und interaktive Vermittlung von Inhalten der Verkehrssicherheit an Kinder der Klassenstufen 1 bis 6. Die Bewerberzahlen sind seit 2007 Jahr für Jahr konstant hoch. Alle Grundschulen Brandenburgs wurden im November 2017 eingeladen, sich für die ZeBra-Theatertour im Dezember 2017 zu bewerben. Auf die 24 Auftritte im letzten Monat folgen nun weitere 14. Die Auswahl der insgesamt 38 Schulen erfolgte nach regionalen Gesichtspunkten, Bewerbungseingang sowie der Anzahl nicht berücksichtigter Bewerbungen in den Vorjahren.

Die Tourdaten im Überblick:

Montag, 8. Januar 2018

8.00 Uhr: Grundschule, Mittenwalde

11.00 Uhr: Käthe-Kollwitz-Grundschule, Mühlenbeck

 

Mittwoch, 10. Januar 2018

8.00 Uhr: Johann-Heinrich-Pestalozzi-Schule, Neuruppin

11.00 Uhr: Nadelbach-Grundschule, Heiligengrabe

 

Freitag, 12. Januar 2018

8.00 Uhr: Grundschule Uckerland

 

Montag, 15. Januar 2018

8.00 Uhr: Elsterlandgrundschule, Herzberg

11.00 Uhr: Grundschule „Paul Noack“, Schipkau

 

Dienstag, 16. Januar 2018

8.00 Uhr: Grundschule „Geschwister Scholl“, Perleberg

10.00 Uhr: Kleine Grundschule "Thomas Müntzer", Plattenburg

 

Mittwoch, 17. Januar 2018

8.00 Uhr: Grundschule "Johann-Wolfgang-von-Goethe", Pritzerbe

10.30 Uhr: Wilhelm-Götze-Schule, Wusterwitz

 

Donnerstag, 18. Januar 2018

8.00 Uhr: Lilienthal-Grundschule, Rhinow

11.00 Uhr: Grundschule, Demerthin

 

Freitag, 19. Januar 2018

9.00 Uhr: Drei Seen Grundschule, Fürstenberg (Havel)

 

Mehr vom ZeBra und der Kampagne finden sich auf der Website www.liebersicher.de. Und auf Facebook https://www.facebook.com/LieberSicher

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse