Freigabe Ortsdurchfahrt Casekow am 24.01.2018

© LS

Nach umfangreichen Bauarbeiten hat Verkehrsministerin Kathrin Schneider am 24.01.2018 die Ortsdurchfahrt in Casekow (Uckermark) freigegeben. Im Rahmen des 100-Millionen-Programms für die Erneuerung von Ortsdurchfahrten, wurden die Fahrbahnen der L 27 und der L 272 saniert sowie die Straßenentwässerung und die Gehwege erneuert.

„Die Bürgerinnen und Bürger haben lange auf die Sanierung der Straßen gewartet. Deshalb freue ich mich, dass wir die Ortsdurchfahrt heute freigeben können. Bislang haben wir seit 2015 wie geplant 54 der insgesamt 70 Vorhaben aus dem 100-Millionen-Programm entweder begonnen oder fertiggestellt. Mit dem Ausbau verbessern sich nicht nur die Verkehrsverhältnisse, sondern die Straßen werden auch sicherer. Das ist ein Zugewinn für die örtlichen Gewerbe und erhöht die Wohn- und Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger. Das Straßenausbauprogramm ist eine wichtige Unterstützung für die Entwicklung in den ländlichen Räumen", sagte Ministerin Schneider.

In Casekow wurden die L 27 und L 272 sowie die Straße „Am Weiher" grundsaniert. Außerdem ist, die Straßenbeleuchtung, die Gehwege und die Straßenentwässerung erneuert worden. Die Straßeninseln am Ortseingang sollen die Autofahrerinnen und Autofahrer veranlassen, ihre Geschwindigkeit zu drosseln. Die Sanierung der Ortsdurchfahrt in Casekow ist nur eines von mehreren Bauvorhaben an Landesstrassen in der Uckermark.

Technische Daten des Bauvorhabens in Casekow:

Ausbau der L 27 968 m        
Ausbau der L 272 420 m
Ausbau der Straße am Weiher 150 m

Kosten: Finanziert wird das Projekt vom Land Brandenburg und dem Amt Gartz:

Gesamt: 2,242 Millionen Euro
Anteil Land Brandenburg: 1,581 Millionen Euro
Anteil Amt Gartz: 0,661 Millionen Euro

Die Ortsdurchfahrt in Casekow gehört zu mehreren Straßenbauvorhaben in der Region. Im vergangenen Jahr wurde die Ortsdurchfahrt in Klaushagen im Zuge der L 217 im Rahmen des 100-Millionen-Programms ausgebaut. Die Ortsdurchfahrt in Milmersdorf im Zuge der L 100 gehört ebenfalls zu diesem Programm und ist im Bau. Im Februar beginnen die Bauarbeiten für den Radweg der B 198 von Gramzow zur A 11. Der Ausbau der Ortsdurchfahrt der B 2 in Gartz wird im 2. Halbjahr fortgesetzt. In Blindow werden die Bauarbeiten für die Erneuerung der Brücke über die B 109, Ende des Jahres vorbereitet. Mit der Sanierung der Ortsdurchfahrt in Hohenselchow soll im 2. Halbjahr 2018 begonnen werden.

Letzte Aktualisierung: 30.01.2018