03.05.2018Schneider besichtigt Projekte in Beelitz und Potsdam

Presseeinladung

Termin: Sonnabend, 5. Mai

  • Zeit: 13.30 Uhr
  • Ort: Beelitz, Berliner Straße 18 – Baustellenbesichtigung „Deutsches Haus“

  • Zeit: 15.00 Uhr
  • Ort: Potsdam, Schiffbauergasse 7, Offizze – Ausstellungseröffnung zum Tag der Städtebauförderung: „Von der Brache zum Quartier: Die Schiffbauergasse“

Zum vierten Mal findet am 5. Mai der Tag der Städtebauförderung im gesamten Bundesgebiet statt. Bürgerinnen und Bürger können sich bei Stadtführungen, Besichtigungen von Gebäuden und Veranstaltungen in Quartieren über Projekte informieren, die mit Städtebaufördermitteln unterstützt wurden. Infrastrukturministerin Kathrin Schneider nimmt in Beelitz und Potsdam teil.

Kathrin Schneider: „Ich freue mich, dass auch in diesem Jahr zahlreiche Kommunen ihre Städtebauförderprojekte präsentieren. Die Resonanz der bisherigen Tage der Städtebauförderung in Brandenburg war groß. Wir wollen, dass sich Bürgerinnen und Bürger über die Stadtentwicklung vor der eigenen Haustür informieren und werben gemeinsam mit den Kommunen für mehr Beteiligung. In Beelitz kann man die Baustelle des Deutschen Hauses besichtigen. Das Haus wird nach langem Leerstand saniert. In Potsdam kann man sich in einer Ausstellung über die Entwicklung des Kulturquartiers an der Schiffbauergasse informieren.“

Baustellenbesichtigung „Deutsches Haus“

Das „Deutsche Haus“ ist derzeit das größte Sanierungsprojekt der Stadt Beelitz. Auf Grund der schlechten Bausubstanz sind große Teile der Originalsubstanz verloren gegangen. In Abstimmung mit der Denkmalbehörde ersteht das Haus weitgehend neu. Für Veranstaltungen der Stadt wird zukünftig ein großer Saal entstehen. Außerdem werden Ferienappartements und ein Restaurant errichtet. Das Gebäude soll noch in diesem Jahr fertiggestellt werden.

Ausstellungseröffnung zum Tag der Städtebauförderung: „Von der Brache zum Quartier: Die Schiffbauergasse“

Die Ausstellung informiert über die Entwicklung des Erlebnisquartiers in Potsdam. Das einstige Industrieareal war zur Wende brachgefallen und wurde von Kulturschaffenden „in Besitz genommen“. Es hat sich inzwischen zu einem Ort für zeitgenössische Kultur und innovatives Gewerbe entwickelt.

Hintergrund

Der Tag der Städtebauförderung ist eine gemeinsame Initiative von Bund, Ländern, Deutschem Städtetag sowie Deutschem Städte- und Gemeindebund. Auf der Internetseite www.tag-der-staedtebaufoerderung.de sind alle Kommunen nach Bundesländern sortiert mit wichtigen Informationen zu Veranstaltungen und Programmpunkten zu finden.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse