Verkehrsfreigabe AD Havelland am 18. November 2014

AD Havelland © LS
Das Autobahndreieck Havelland ist fertig und wurde am 18. November 2014 von Infrastrukturministerin Kathrin Schneider und der Parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Katherina Reiche, für den Verkehr freigegeben. Innerhalb von rund zwei Jahren wurden 60 Millionen Euro investiert. weiter

Das Ministerium wurde neu formiert

Das Dienstgebäude des Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft in Potsdam Dienstgebäude des MIL in Potsdam © MIL
Mit der Bildung der Brandenburgischen Landesregierung am 5. November 2014 aus der Wahl zur 6. Legislaturperiode 2014-2019 wurde das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) neu aufgestellt. Als Ministerin für dieses Ressort wurde Kathrin Schneider berufen.
weiter

Stadtentwicklung, Bauen

20.11.2014 Olympisches Dorf Elstal ist nationales Projekt des Städtebaus - Bauministerin Schneider begrüßt Entscheidung des Bundes

Pressemitteilung

Bauministerin Kathrin Schneider begrüßt die Aufnahme der Gemeinde Wustermark mit dem Projekt „Olympisches Dorf Elstal“ in das neue Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“. Die Gemeinde erhält für die städtebauliche Entwicklung und touristische Erschließung des Standorts 2,6 Millionen Euro vom Bund. weiter

17.11.2014 Bauministerin Schneider eröffnet Baukulturkonvent

Pressemitteilung

Bauministerin Kathrin Schneider begrüßt die Teilnehmenden des Konvents der Baukultur zu ihrer Tagung in Potsdam. Der Konvent 2014 steht unter dem Thema „Gebaute Lebensräume der Zukunft – Fokus Stadt“. Alle zwei Jahre treffen sich die 350 berufenen Mitglieder, um über ihre Arbeit zu debattieren. weiter

Einzelhandelserlass und Einzelhandelserhebungen

Ladenzeile in der Potsdamer Innenstadt © MIL
Der neue Einzelhandelserlass und das Handbuch zu Einzelhandelserhebungen im Land Brandenburg standen im Fokus eines vom MIL für Brandenburger Kommunen angebotenen Workshops am 12. November 2014. Mit insgesamt 52 Teilnehmern aus den kommunalen Verwaltungen fand er eine gute Resonanz und bot eine breite Plattform für den fachlichen Erfahrungsaustausch. weiter

"Der Winter kann kommen" – Winterdienst steht bereit

Schneeräumfahrzeug © LS
Brandenburg ist gut für den bevorstehenden Winter gerüstet. Fast 1000 Beschäftigte des Landesbetriebs Straßenwesen und beauftragter Unternehmen stehen bereit, um den Autofahrern auch bei Schnee und Glätte von der Prignitz bis zur Lausitz einen sicheren Weg zu bahnen. Insgesamt gilt es, rund 12.000 Kilometer Fahrbahnen befahrbar zu halten. weiter

Hauptstadtregion und Transeuropäische Verkehrsnetze

Karte der Korridore des TEN-T Kernnetzes © Europäische Kommission
Zur besseren Verankerung der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg in den Transeuropäischen Verkehrsnetzen nahmen Vertreter des MIL an den Foren zu den Kernnetz-Korridoren (TEN-V) der Europäischen Kommission vom 29. September bis 2. Oktober 2014 in Brüssel teil. weiter

Tresckow-Lesung mit Nina Hoss am 6. November 2014

Lesung und Gespräch in Gedenken an Henning von Tresckow

Familie Tresckow im Sommer 1942 in Babelsberg Familie Tresckow © Privatarchiv der Familie
In Erinnerung an Henning von Tresckow – einem der führenden Akteure des militärischen Widerstands gegen Hitler – fand am 6. November 2014 um 17 Uhr eine Gedenkveranstaltung im MIL statt. Das MIL führte diese zusammen mit dem Brandenburgischen Literaturbüro durch und erinnerte damit noch einmal an den 70. Jahrestag des Attentats auf Hitler am 20. Juli 1944. weiter




Bürgerbeteiligung

Bürgerinnen und Bürger informieren sich über geplante Baumaßnahmen © MIL

Flughafen Berlin Brandenburg (BER)

Flughafen Berlin Brandenburg International (BBI) aus der Vogelperspektive © FBS

Hintergrundinformationen und Kartenmaterial



Newsletter

Geöffneter Briefumschlag mit Schriftzug NEWS

Hier erhalten Sie aktuelle Informationen aus dem Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft: