Pressemitteilungen des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung 2016

Mai

26.05.2016 Lang-LKW: Neues Element für kombinierten Güterverkehr auf Straße und Schiene

Pressemitteilung

Seit dem 10. Mai können im Land Brandenburg auf festgelegten Strecken Lang-LKW fahren. Die Bosch-Siemens Hausgeräte Service Nauen GmbH nutzt die Lang-LKW für den kombinierten Verkehr zwischen Schiene und Straße, um den Transport von Haushaltsgeräten und Materialien zu organisieren. Kühlschränke, die zuvor aus südosteuropäischen Ländern per Bahn nach Nauen transportiert worden sind, werden per Lang-LKW weiter befördert. Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat das Hausgerätewerk heute besucht. weiter

25.05.2016 Schneider: Kammer hat gute Arbeit geleistet - Ministerin bei Festakt „25 Jahre Brandenburgische Architektenkammer“

Pressemitteilung

Die Architektenkammer Brandenburg begeht heute mit einem Festakt ihr 25jähriges Bestehen. Mit dabei ist auch Bauministerin Kathrin Schneider. weiter

25.05.2016 100-Millionen-Euro-Programm: Ortsdurchfahrt Holzhausen wird gebaut

Presseeinladung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider startet am Donnerstag (26. Mai) mit dem ersten Spatenstich die Bauarbeiten für den Bau der Ortsdurchfahrt Holzhausen. Das Land stellt hierfür rund 1,3 Millionen Euro zur Verfügung. weiter

24.05.2016 Aufruf zum landesweiten Plakatwettbewerb

Mit Kreativität gegen Ablenkung im Straßenverkehr

Die Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Brandenburgischen Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung ruft gemeinsam mit Kooperationspartner Direct Line Versicherung AG zum großen Plakatwettbewerb auf. Brandenburgerinnen und Brandenburger im Alter von 17 bis 25 Jahren sind aufgerufen, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. weiter

23.05.2016 Mit dem Kampagnenfahrzeug im Einsatz: Schutz(B)engel beim BTZ Gallinchen und beim Verkehrssicherheitstag der Verkehrswacht Fürstenwalde

Presseeinladung

Verkehrssicherheit geht alle an. Egal ob an Oberstufenzentren, in Diskotheken oder auf Raststätten, die Schutzengel und Schutzbengel der Brandenburger Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ suchen diesmal das Gespräch am Berufsbildungs- und Technologie Zentrum Cottbus-Gallinchen sowie beim Verkehrssicherheitstag der Verkehrswacht Fürstenwalde. weiter

20.05.2016 1. Spatenstich für Verlegung der B 96 in Finsterwalde

Pressemitteilung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat am Montag (23. Mai) mit dem ersten Spatenstich die Bauarbeiten für die Verlegung der Ortsdurchfahrt im Zuge der B 96 in Finsterwalde. Der Bund stellt hierfür rund 9,3 Millionen Euro zur Verfügung. weiter

20.05.2016 Großes Kulturland-Fest in Baruther Glashütte

Pressemitteilung

Kulturministerin Münch, Infrastrukturministerin Schneider und Wirtschaftsstaatssekretär Fischer eröffnen Auftaktveranstaltung des Kulturland-Jahres 2016 weiter

20.05.2016 Schneider: Neue Angebote bei Tropical Islands stärken den Tourismus im Land

Pressemitteilung

Anlässlich der offiziellen Eröffnung des neuen Außenbereichs des Urlaubsresorts Tropical Islands, hat Infrastrukturministerin Kathrin Schneider heute an der Pressekonferenz des Unternehmens teilgenommen. Bereits im März dieses Jahres hatte die Gemeinsame Landesplanung Berlin-Brandenburg das Raumordnungsverfahren beendet. Aus landesplanerischer Sicht steht einem Ausbau des Geländes nichts im Wege. Geplant ist, auf dem ca. 619 ha großen ehemaligen militärischen Flugplatz Brand weitere Feriendörfer, ein Hotel, ein Motel und ergänzende Sport- und Freizeitanlagen zu errichten und den Campingplatz zu erweitern. weiter

20.05.2016 Bauministerin eröffnet Ausstellung in Bad Belzig

Pressemitteilung

Am bundesweiten Tag der Städtebauförderung hat Bauministerin Kathrin Schneider in Bad Belzig die Ausstellung „Handwerk, Kaufleute und Handel“ eröffnet. Die als Freiraumausstellung konzipierte Schau ordnet sich ein in die Reihe lokaler Projekte, mit denen die „Arbeitsgemeinschaft der Städte mit historischen Stadtkernen“ das diesjährige Kulturland-Programm zum Thema Handwerk bereichert. weiter

19.05.2016 Kulturland-Festival im Museumsdorf Baruther Glashütte

Presseeinladung

Kulturministerin Martina Münch, Infrastrukturministerin Kathrin Schneider und Wirtschaftsstaatssekretär Hendrik Fischer eröffnen die offizielle Auftaktveranstaltung zum diesjährigen Themenjahr von Kulturland Brandenburg unter dem Motto „handwerk – zwischen gestern & übermorgen“ im Museumsdorf Baruther Glashütte. Vor und nach dem Festakt gibt es ein vielfältiges Programm mit Handwerksangeboten im Museumsdorf, Präsentationen der Handwerksbetriebe und Handwerkskammern sowie Theatervorführungen und Konzerten. weiter

19.05.2016 Staatssekretärin Ines Jesse gibt Stechlinsee-Radweg frei

Presseeinladung

Verkehrsstaatssekretärin Ines Jesse wird am morgigen Freitag (20. Mai) den Stechlinsee-Radweg an der Landesstraße L 15 zwischen Menz und Neuglobsow für den Verkehr freigeben. Das Land hat 400.000 Euro für den Aus- und Neubau bereitgestellt. weiter

18.05.2016 Bergbaufolgelandschaften Schlabendorf/Seese - Zuwendungsbescheid für Entwicklungskonzept

Pressemitteilung

Landesplanungsministerin Kathrin Schneider hat heute den Bürgermeistern der Städte Luckau, Lübbenau, Vetschau und Calau einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 80.000 Euro übergeben. Die vier Städte finanzieren mit dem Geld die Erstellung eines Entwicklungskonzeptes für die Bergbaufolgelandschaften Schlabendorf und Seese. Im vergangenen Jahr hatten die vier Städte dazu eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. weiter

18.05.2016 Tag der Städtebauförderung im Land Brandenburg

Schneider in Rüdersdorf, Jesse in Altlandsberg

Auch in diesem Jahr fand der bundesweite „Tag der Städtebauförderung“ im Land Brandenburg großen Anklang. 37 Städte machten unter dem Motto „Aus Liebe zum Quartier“ mit Stadtführungen, Besichtigungen von Gebäuden und Veranstaltungen auf Projekte aufmerksam, die im Rahmen der Städtebauförderung unterstützt worden sind. weiter

11.05.2016 100-Millionen-Euro-Programm: Ortsdurchfahrt Casekow wird erneuert

Pressemitteilung

Im Rahmen des Sanierungsprogramms für die Erneuerung von Ortsdurchfahrten beginnen die Bauarbeiten im Verlauf der L 27 und der L 272 in Casekow (Uckermark). Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat dazu den ersten Spatenstich gesetzt. weiter

04.05.2016 „VBB im Dialog“ in der Region Havelland-Fläming

Verkehrsministerin Kathrin Schneider, VBB-Geschäftsführerin Susanne Henckel, Oliver Glaser, Geschäftsführer der ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH und Dieter Jetschmanegg, Fachbereichsleiter Wirtschaft und Beteiligungen aus der Landeshauptstadt Potsdam gaben heute auf der Fachkonferenz „VBB im Dialog“ in Potsdam einen Überblick über aktuelle und künftige Bus- und Bahnverkehrsangebote in Potsdam und der Region Havelland-Fläming. Im Mittelpunkt stand der Austausch mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zur Mobilitätsstrategie 2030 des Landes Brandenburg, zum Fahrplan des Schienennahverkehrs 2017 und zum Nahverkehr in der Landeshauptstadt Potsdam. Weitere Informationen zu den VBB im Dialog-Veranstaltungen im Internet unter VBB.de/VBB-im-Dialog. weiter

03.05.2016 Ines Jesse ist neue Staatssekretärin im MIL

Ministerpräsident Dietmar Woidke hat der neuen Staatssekretärin im Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung, Ines Jesse, ihre Ernennungsurkunde überreicht. Woidke wünschte der neuen Staatssekretärin Gesundheit und Erfolg in ihrer neuen verantwortungsvollen Funktion. Infrastrukturministerin Kathrin Schneider sagte: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ines Jesse." weiter

03.05.2016 VBB Projekt „Rad im Regio“ gestartet

Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) hat gemeinsam mit DB Regio Nordost, der Ostdeutschen Eisenbahn (ODEG) und mit DB Station&Service das Pilotprojekt „Rad im Regio“ offiziell gestartet. Zwischen Mai und Oktober 2016 werden in den Zügen und auf den Bahnhöfen ausgewählter RegionalExpressLinien sukzessive umfangreiche Maßnahmen umgesetzt, die die Mitnahme von Fahrrädern vereinfachen sollen. VBB-Geschäftsführerin Susanne Henckel, Staatssekretär Christian Gaebler, Jobst-Hinrich Ubbelohde vom Ministerium Infrastruktur und Landesplanung, Jörg Pöhle, Leiter Fahrgastmarketing DB Regio Nordost, Arnulf Schuchmann, Geschäftsführer ODEG und Lea Hartung vom ADFC Brandenburg stellten heute das Projekt in Berlin und Eberswalde vor. weiter

03.05.2016 Europäische Zusammenarbeit wichtig für Landesentwicklung

Wie lassen sich die technischen Bahnsysteme in den Ländern der EU harmonisieren? Was sind die Ziele für die Entwicklung des grenznahen Raums zu Polen? Wie können wir in Brandenburg die Fördergelder der EU für Projekte entlang der transeuropäischen Verkehrswege nutzen? All dies sind Themen, für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ministeriums gemeinsam auch mit Kolleginnen und Kollegen in anderen europäischen Ländern Lösungsvorschläge erarbeiten. weiter

April

30.04.2016 Mit dem Kulturzug in die Kulturhauptstadt 2016

Direktverbindung Berlin – Breslau – Berlin gestartet

Die südwestpolnische Metropole Breslau (Wrocław) ist 2016 europäische Kulturhauptstadt und präsentiert sich mit zahlreichen Konzerten, Kunstaktionen und weiteren vielfältigen Veranstaltungen. Für Besucherinnen und Besucher aus Berlin und Brandenburg besteht mit dem neu eingerichteten Kulturzug ab 30. April 2016 nun eine bequeme, direkte und umweltfreundliche Schienenverbindung zwischen Berlin und Breslau. weiter

28.04.2016 Flagge zeigen für mehr Verkehrssicherheit - Schutz(B)engel beim 26. Mai- und Hafenfest in Neuruppin

Presseeinladung

Neuruppin lädt auch in diesem Jahr zum traditionellen Mai- und Hafenfest. Mit an Bord sind am Samstag, den 30. April, die Schutzengel und Schutzbengel der Brandenburgischen Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung. weiter

28.04.2016 Baustart auf dem nördlichen Berliner Ring

Presseeinladung

Am Freitag (29. April) startet Dorothee Bär, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gemeinsam mit Jobst-Hinrich Ubbelohde, Abteilungsleiter des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung mit dem ersten Spatenstich die Bauarbeiten für den Ausbau der Autobahn A 10, nördlicher Berliner Ring, zwischen der Landesgrenze Berlin-Brandenburg und dem Autobahndreieck Barnim. weiter

27.04.2016 Zukunftstag in der Straßenmeisterei Bad Belzig

Presseeinladung

Am 28. April 2016 findet in Brandenburg der 14. Zukunftstag für Jungen und Mädchen statt. Der Landesbetrieb Straßenwesen beteiligt sich auch in diesem Jahr. Die Straßenmeisterei in Bad Belzig öffnet ihre Türen ab 9 Uhr für interessierte Schülerinnen und Schüler und informiert über den Ausbildungsberuf „Straßenwärter/in“. weiter

22.04.2016 Schneider begrüßt Engagement der Städte des Städtekranzes Berlin-Brandenburg

Pressemitteilung

Die Arbeitsgemeinschaft des Städtekranzes Berlin- Brandenburg gibt es seit 1995. Zu ihr gehören die Städte Brandenburg an der Havel, Cottbus, Eberswalde, Frankfurt(Oder), Jüterbog und Luckenwalde. Infrastrukturministerin Kathrin Schneider diskutiert mit den Städten auf der Mitgliederversammlung über die weiteren Herausforderungen des demographischen Wandels und die Fortführung des Stadtumbaus. weiter

21.04.2016 Potsdam Museum kauft wertvolle Fotografien

Tausende Aufnahmen von Manfred Hamm dokumentieren Nachwende-Zeit in Potsdam

Das Potsdam Museum – Forum für Kunst und Geschichte konnte jetzt seine fotografischkünstlerische Sammlung um einen wertvollen Neuzugang mit Potsdam-Fotografien aus dem Archiv des Fotografen Manfred Hamm ergänzen. Auch das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung hat den Ankauf mit Lottomitteln unterstützt. weiter

21.04.2016 Baustart in Forst: Ausbau der Spremberger Straße

Pressemitteilung

Morgen startet in Forst(Lausitz) der Ausbau der Spremberger Straße im Zuge der B 112 zwischen den Kreisverkehren „Rosenkreisel“ und „Am Wasserturm“. Der Ausbau kostet 2,9 Millionen Euro, davon stellt der Bund 1,33 Millionen Euro zur Verfügung. weiter

20.04.2016 Zusammenarbeit mit europäischen Partnern - Schneider bei Urban Nodes Konferenz zur europäischen Verkehrsentwicklung

Pressemitteilung

Die Entwicklung der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg ist heute ein Thema der Konferenz „Urban Nodes- Europäische Verkehrsentwicklung“ im italienischen Verona. Verkehrsministerin Kathrin Schneider hob in ihrem Vortrag die Bedeutung der Region als ein wichtiges europäisches Drehkreuz für den internationalen Personen- und Güterverkehr hervor: weiter

20.04.2016 Baustart auf B 1 in Neuenhagen bei Berlin

Pressemitteilung

Heute fällt der Startschuss für den Ausbau des Knotenpunktes der Bundesstraße B 1 mit der Landesstraße L 338 und der Richtungsfahrbahn Berlin bis zur Niederheidenstraße in Neuenhagen. Der Ausbau kostet rund drei Millionen Euro. weiter

20.04.2016 Dialog mit Berliner Umland fortgesetzt - Beratungstag für Kommunen und Wohnungsbaugesellschaften

Pressemitteilung

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung setzt den im vergangenen Jahr mit den Kommunen des Berliner Umlands begonnenen Dialog fort. Heute wurde in Zusammenarbeit mit der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) über Neuerungen in der Wohnungsbauförderung informiert. Die Richtlinie zum Mietwohnungsbau hatte Bauministerin Kathrin Schneider vor kurzem in Kraft gesetzt. weiter

18.04.2016 25 Jahre Landesverkehrswacht Brandenburg

25 Jahre Ehrenamt für Verkehrssicherheit

Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat der Landesverkehrswacht zum 25 jährigen Bestehen gratuliert. Das Infrastrukturministerium unterstützt die Arbeit des Dachvereins der 19 örtlichen Verkehrswachten in den Kreisen und Städten Brandenburgs mit 250.000 Euro jährlich. weiter

18.04.2016 Ministerin Schneider unterwegs in Ost-Brandenburg: Logistikstandort Frankfurt (Oder) auf gutem Weg

Pressemitteilung

Infrastrukturministerin Kathrin Schneider hat sich heute am Logistikstandort Frankfurt (Oder) über die Entwicklung des grenzüberschreitenden Güterverkehrs und Ausbildungsmöglichkeiten im Bereich Logistik an der Europa-Universität Viadrina informiert. weiter

12.04.2016 Vereinfachte Begleitung von Schwerlasttransporten

Pressemitteilung

Regelmäßige Großraum- und Schwertransporte können künftig mit vereinfachter Begleitung auf den Weg geschickt werden. Eine entsprechende Verordnung für ein Pilotprojekt hat das Kabinett heute auf Vorschlag von Verkehrsministerin Kathrin Schneider gebilligt. weiter

07.04.2016 Sicher durch die Motorradsaison 2016

Schutz(b)engel beim Motorrad StartUp Day in Linthe

Die Schutzengel und Schutzbengel in ihren blauen Outfits als Markenzeichen der Brandenburgischen Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung besuchten am 10. April den Motorrad StartUp Day in Linthe, um auch hier für ein sicheres Verhalten im Straßenverkehr zu werben. weiter

05.04.2016 Baustart auf dem südlichen Berliner Ring

Jetzt geht’s los

Verkehrsministerin Kathrin Schneider und Rainer Bomba, Staatssekretär beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur haben mit dem ersten Spatenstich die Bauarbeiten für den Ausbau der Autobahn A 10 zwischen den Autobahndreiecken Nuthetal und Potsdam gestartet. Der Ausbau kostet rund 150 Millionen Euro, die der Bund zur Verfügung stellt. weiter

04.04.2016 Kulturgut Pflasterhandwerk – Ministerin Schneider betont Bedeutung für attraktive Innenstädte und Baukultur

Pressemitteilung

Das Pflasterhandwerk zählt zu den ältesten Handwerkszünften Europas. Pflasterung prägt ganz wesentlich die städtebauliche Qualität und Aufenthaltsqualität öffentlicher Räume. Pflasterung ist Baukultur par excellence. Die Städte mit historischen Stadtkernen haben dies früh erkannt und in den letzten 25 Jahren ihre zentralen Bereiche nach und nach mit hochwertiger Pflasterung ausgestattet. weiter

01.04.2016 Neue Bahnverbindung von Zielona Góra nach Berlin

Jungfernfahrt mit Ministerin Kathrin Schneider und Alicja Makarska von der Wojewodschaft Lubuskie

Ab 1. April 2016 startet eine weitere Direktverbindung zwischen Polen und Deutschland. Nach Gorzòw - Berlin fährt nun der erste Zug ohne Umstieg von Zielona Góra über Frankfurt (Oder) nach Berlin-Lichtenberg. Damit ist Berlin für die Universitätsstadt und zweite Hauptstadt der Wojewodschaft Lubuskie in etwa zweieinhalb Stunden zu erreichen, Frankfurt (Oder) schon in etwa eineinhalb Stunden.
weiter

März

23.03.2016 Zweite Runde im Stadt-Umland-Wettbewerb entschieden

12 Kooperationen ausgewählt

Die zweite und letzte Runde im Stadt-Umlandwettbewerb ist entschieden. Im Hauptverfahren hat eine Jury aus 34 Wettbewerbsbeiträgen zwölf Stadt-Umland-Kooperationen ausgewählt. Den Gewinnern stehen insgesamt 160 Millionen Euro aus den drei Europäischen Fonds für regionale, soziale und ländliche Entwicklung (EFRE, ESF und ELER) zur Verfügung. weiter

21.03.2016 Stadt-Umland-Wettbewerb: Schneider stellt die Ergebnisse des Hauptverfahrens vor

Presseeinladung

Die zweite und letzte Runde im Stadt-Umland-Wettbewerb ist entschieden. Im Hauptverfahren hat eine Jury aus den Wettbewerbsbeiträgen der Stadt-Umland-Kooperationen Entwicklungskonzepte ausgewählt, die als besonders zukunftsweisend eingeschätzt wurden. Den Gewinnern stehen insgesamt 160 Millionen Euro aus den drei Europäischen Fonds für regionale, soziale und ländliche Entwicklung (EFRE, ESF und ELER) zur Verfügung. Infrastrukturministerin Kathrin Schneider stellt die Ergebnisse am Dienstag, 22. März 2016 nach dem Kabinett in der Staatskanzlei vor und übergibt am Mittwoch, 23. März die Urkunden an die Kooperationen im MIL. weiter

21.03.2016 Start in die Ausflugssaison 2016!

Mit Bus und Bahn aufs Land, ans Meer oder in die Stadt

Zum Osterwochenende starten viele Verkehrsunternehmen im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) mit zusätzlichen Angeboten in die Ausflugssaison 2016. Als neuer Betreiber nimmt die Niederbarnimer Eisenbahn (NEB) den Betrieb der RegionalBahnLinie RB54 nach Rheinsberg auf. Neu im Angebot ist eine zusätzliche Spätverbindung an den Wochenenden auf der RegionalExpressLinie RE2. Auch für die Ausflugslinien der Busse beginnt die Saison zum Beispiel mit der Burgenlinie Hoher Fläming oder dem Bus zum Ziegeleipark Mildenberg. weiter

18.03.2016 Hohe Dynamik in 25 Jahren Stadtentwicklung

Woidke und Schneider: Dynamische Entwicklung und große Herausforderungen

Noch nie in der Geschichte des Landes Brandenburg haben Städte so schnell ihr Gesicht verändert. Möglich wurde dies mit dem Start der ersten Städte- und Wohnungsbauförderprogramme. 25 Jahre Stadtentwicklung waren der Anlass für das Infrastrukturministerium auf einer Fachtagung zum Jubiläum die Erfolge zu würdigen und die Herausforderungen für die Zukunft zu benennen. weiter

18.03.2016 20. Landschaftstag im Regionalpark Barnimer Feldmark - Staatssekretärin Lange eröffnet Ausstellung

Presseeinladung

Infrastrukturstaatssekretärin Katrin Lange spricht zur Eröffnung des 20. Landschaftstages des Regionalparks Barnimer Feldmark ein Grußwort und eröffnet die Wanderausstellung des Dachverbandes der Regionalparks in Berlin und Brandenburg zum Thema „Regionalparks in Berlin und Brandenburg – stadtnahe Kulturlandschaften im Wandel“. weiter

17.03.2016 Mobilitätsstrategie 2030: Schneider informiert zu Szenarien für zukünftigen S-Bahnausbau

Pressemitteilung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider hatte heute Kommunen und Landkreise des Berliner Umlands eingeladen, um über den Stand der Korridoruntersuchungen im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) zu informieren. Vorgestellt wurden Varianten für die Erweiterung des S-Bahnnetzes, die geprüft werden sollen. Die Erweiterungsvarianten wurden auf Basis der Erhebungen zu Ein- und Aussteigern im Bahnverkehr und aktuellen Daten aus der Bevölkerungsprognose entwickelt. weiter

17.03.2016 Dialog mit den Kommunen zum neuen Landesentwicklungsplan fortgesetzt

Pressemitteilung

Landesplanungsministerin Kathrin Schneider hat heute Vertreterinnen und Vertreter von Kommunen und des Städte- und Gemeindebundes über den weiteren Terminplan zur Erarbeitung des neuen Landesentwicklungsplans für die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg informiert. Weitere Themen waren das Bevölkerungswachstum im Berlin-nahen Raum, die Erarbeitung der Mobilitätsstrategie 2030 und die Wohnungsbauförderung. Außerdem informierte Ministerin Schneider über den Stand der Evaluierung des derzeit geltenden Landesentwicklungsplans. weiter

17.03.2016 Potsdamer Baumesse - Ministerin Kathrin Schneider eröffnet PotsdamBau

Presseeinladung

Infrastrukturministerin Kathrin Schneider wird morgen (18. März) die Baumesse Neue Potsdam Bau mit einem Grußwort eröffnen. Gleichzeitig übernimmt sie die Schirmherrschaft über die dreitägige Messe rund ums Bauen. weiter

17.03.2016 Blaue (B)engel statt Blaulicht -Frühjahrstour startet

Pressemitteilung

Pünktlich zum Frühjahrsbeginn touren die Schutzengel und Schutzbengel in ihren blauen Outfits als Markenzeichen der Brandenburgischen Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung wieder durch Diskotheken und klären zum Thema Verkehrssicherheit auf. Ihre Stationen sind das Kamea in Frankfurt (Oder) am 19. März, die Beat-Fabrik in Oberkrämer am 26. März und die Kulturkantine LaLiDo in Niedergörsdorf am 9. April 2016. weiter

17.03.2016 Bundesverkehrswegeplan: Der Entwurf wird jetzt geprüft

Pressemitteilung

Im Entwurf für den neuen Bundesverkehrswegeplan sind die vom Land Brandenburg angemeldeten Straßenbauprojekte mit einem Volumen von 3,6 Milliarden Euro aufgenommen worden. Davon im vordringlichen Bedarf etwa 1 Milliarde Euro für laufende Vorhaben und etwa 1 Milliarde Euro für neue Projekte. Das ist Ergebnis einer ersten Durchsicht des Entwurfs, den das Bundesverkehrsministerium heute vorgelegt hat. Angemeldet hatte das Land Brandenburg 92 Projekte -76 im Bereich Straßen, 10 für die Schiene und 6 Vorhaben an Wasserwegen. Damit sind die Straßenbauprojekte, die das Land angemeldet hatte, im Wesentlichen aufgenommen worden. weiter

16.03.2016 Hohe Dynamik in 25 Jahren Stadtentwicklung

Presseeinladung

Noch nie in der Geschichte des Landes Brandenburg haben Städte so schnell ihr Gesicht verändert. Möglich wurde dies mit dem Start der ersten Städte- und Wohnungsbauförderprogramme. 25 Jahre Stadtentwicklung sind der Anlass für das Infrastrukturministerium auf einer Fachtagung zum Jubiläum die Erfolge zu würdigen und die Herausforderungen für die Zukunft zu benennen. weiter

16.03.2016 Der Sommer beginnt: NEB startet Saisonverbindung nach Rheinsberg

Presseeinladung

Pünktlich zu Ostern wird die Niederbarnimer Eisenbahn (NEB) im Auftrag der Länder Brandenburg und Berlin den Verkehr auf der Linie RB54 Berlin-Lichtenberg – Löwenberg (Mark) – Rheinsberg aufnehmen. Im Rahmen einer Sonderfahrt nach Rheinsberg mit Aufenthalt in Rheinsberg, möchte die NEB dies zum Anlass nehmen, Sie zu einer Sonderfahrt von Berlin-Lichtenberg nach Rheinsberg einzuladen. Auch Verkehrsministerin Kathrin Schneider wird dabei sein und Ihnen den Bus– und Bahnfahrplan für den Ausflugsverkehr im Land Brandenburg in diesem Sommer vorstellen. weiter

16.03.2016 Grünes Licht für Ausbau zu Ganzjahresurlaubsresort

Pressemitteilung

Dem Ausbau von Tropical Islands zu einem Urlaubresort für das ganze Jahr steht aus landesplanerischer Sicht nichts entgegen. Die Gemeinsame Landesplanung Berlin-Brandenburg hat das Raumordnungsverfahren für das Vorhaben beendet. Die Tropical Islands Asset Management GmbH plant auf dem ca. 619 ha großen ehemaligen militärischen Flugplatz Brand eine Erweiterung des Urlaubsresorts. weiter

15.03.2016 1. Spatenstich für Südtangente in Finsterwalde

Presseeinladung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider startete mit dem ersten Spatenstich die Bauarbeiten für den Neubau der geplanten Südtangente in Finsterwalde. Der Neubau ist Teil der Stadtkernentlastungsstraße in Finsterwalde. Das Land Brandenburg finanziert das rund 2,6 Millionen Euro teure Vorhaben mit 1,4 Millionen Euro aus Bundes- und Landesmitteln. weiter

15.03.2016 Lottomittel für Niederlausitzer Museumseisenbahn

Presseeinladung

Infrastrukturministerin Kathrin Schneider hat einen Förderbescheid über 23.000 Euro aus der Glücksspielabgabe der Lotterien und Sportwetten des Landes Brandenburg an den Verein Niederlausitzer Museumseisenbahn e.V. übergeben. weiter

12.03.2016 Preisverleihung im Schinkel-Wettbewerb 2016

Infrastrukturministerin Kathrin Schneider hat am Sonntag, 13. März 2016 im Rahmen des Schinkelfestes den Sonderpreis für Städtebau des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung übergeben. Preisträger sind Felix Mayer und Svea Petersen von der Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung. weiter

11.03.2016 Mobilitätsstrategie 2030: Zukünftige Rolle der Häfen

Pressemitteilung

Nächste Etappe auf dem Weg zur Mobilitätsstrategie 2030: Staatssekretärin Katrin Lange hat die Bürgermeister der Hafenkommunen des Landes Brandenburg zu einer Diskussionsrunde eingeladen, um mit ihnen die zukünftige Rolle der Häfen als Knotenpunkte der Logistik zuerörtern. weiter

10.03.2016 Staatssekretärin Lange auf der ITB

Pressemitteilung

Historische Stadtkerne sind attraktive Ziele für Kulturinteressierte, Geschichtsfans oder Radtouristen

Rathäuser, Stadtmauern, Kirchen und Denkmäler in den Städten erzählen Geschichten und geben dem Land Brandenburg ein vielfältiges und unverwechselbares Gesicht. Im Kulturlandjahr 2016 gibt es Handwerk zwischen gestern und morgen zu entdecken. „Kulturland Brandenburg“ und die „Städte mit historischen Stadtkernen“ präsentieren sich auf der Internationalen Tourismusbörse Berlin (ITB) zusammen mit insgesamt 80 Ausstellern aus der Region. Infrastrukturstaatssekretärin Katrin Lange hat den Gemeinschaftsstand Berlin-Brandenburg in Halle 12 heute besucht. weiter

07.03.2016 Land und DB AG starten Planungen für zweigleisigen Ausbau zwischen Lübbenau und Cottbus

Pressemitteilung

Die Planungen für den zweigleisigen Ausbau auf dem Streckenabschnitt der Bahnlinie Lübbenau-Cottbus können beginnen. Das Land finanziert die ersten beiden Planungsphasen mit 2,4 Millionen Euro. Eine entsprechende Vereinbarung haben Verkehrsministerin Kathrin Schneider und der Konzernbevollmächtige der Deutschen Bahn AG für das Land Brandenburg, Dr. Joachim Trettin, heute in Lübbenau unterzeichnet. weiter

07.03.2016 „Sanierung statt Abriss“: Ministerin Schneider besucht Geflüchtete in ihren Wohnungen

Pressemitteilung

Bauministerin Kathrin Schneider hat heute Wohnungen besucht, die mit Mitteln aus dem Stadtumbauprogramm in Vetschau für geflüchtete Menschen hergerichtet worden sind. weiter

01.03.2016 Starke PlusBus-Linien unterwegs in Brandenburg

Deutlich mehr Fahrgäste: Ein Jahr PlusBus „Hoher Fläming“

Ein Jahr nach der Einführung des PlusBus-Konzepts im Landkreis Potsdam-Mittelmark ist die Zahl der Fahrgäste auf den drei neuen PlusBus-Linien „Hoher Fläming“ um durchschnittlich rund 10 Prozent gestiegen. Aus Sicht aller Beteiligten ein positives Ergebnis und Bestätigung für den eingeschlagenen Kurs. weiter

Februar

25.02.2016 Startschuss für neue Wohnraumförderung

Neue Richtlinie tritt in Kraft

Infrastrukturministerin Kathrin Schneider hat die Richtlinie für die Förderung von Mietwohnungen rückwirkend zum 1. Januar 2016 in Kraft gesetzt. Für den sozialen Wohnungsbau stehen in den kommenden vier Jahren insgesamt 100 Millionen Euro jährlich zur Verfügung. Damit können sowohl der Neubau von Mietwohnungen als auch der generationsgerechte und barrierefreie Um- und Ausbau von bestehenden Mietwohngebäuden gefördert werden. weiter

24.02.2016 Mehr Schiffbarkeit auf der Elbe - Zusammenarbeit mit Tschechien

Pressemitteilung

Das Gesamtkonzept Elbe war heute Thema einer Veranstaltung mit einer Delegation von Abgeordneten beider Kammern des tschechischen Parlaments. Dazu eingeladen hatten die Elbe-Arbeitsgruppen der Koalitionsfraktionen des Bundestages. Mit dabei waren auch die Länder Sachsen-Anhalt und Hamburg. Für das Land Brandenburg nahm Verkehrsministerin Kathrin Schneider teil. weiter

24.02.2016 Verkehrsministerkonferenz einstimmig für Erhalt der Länderkompetenzen im Bundesstraßenbau

Pressemitteilung

Die Verkehrsministerinnen und Verkehrsminister der Länder haben sich bei ihrer Konferenz heute in Berlin einstimmig für den Erhalt der Auftragsverwaltung der Länder für Bundesfernstraßen ausgesprochen. Die Kommission „Bau und Unterhaltung des Verkehrsnetzes“ (Bodewig-II Kommission) hatte dazu einen eigenen Vorschlag gemacht. Mit ihrem Beschluss haben die Länder dem Bund eine Absage erteilt, der die Schaffung einer Bundesfernstraßengesellschaft befürwortet. weiter

23.02.2016 PlusBus „Hoher Fläming“ kommt gut an

Presseeinladung

Ministerin Schneider und VBB-Chefin Henckel informieren am 29. Februar in Potsdam. Seit gut einem Jahr fahren die ersten PlusBus-Linien Brandenburgs im Hohen Fläming. Der erste Geburtstag bietet Grund zum Feiern, vor allem weil sich die Fahrgastzahlen auf den Linien sehr positiv entwickelt haben. Die Ergebnisse der Fahrgastzählung und Befragung durch den Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) und der Verkehrsgesellschaft Belzig (VGB) zeigen, dass das Konzept „PlusBus“ in Brandenburg erfolgreich ist.
weiter

22.02.2016 Verkehrsunfallstatistik 2015 - Deutlich mehr Tote auf Brandenburgs Straßen

Pressemitteilung

Potsdam – Die Zahl der Verkehrstoten in Brandenburg ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Bei Unfällen auf den Straßen des Landes starben nach noch vorläufigen Zahlen der Polizei 179 Menschen. Das waren 40 Personen mehr als
2014, wie Innenminister Karl-Heinz Schröter bei der Vorstellung der Verkehrsunfallstatistik 2015 am Montag in Potsdam erläuterte. Die Zahl der Verkehrsunfälle erhöhte sich um 1,8 Prozent auf 80.723 (2014: 79.286). Die Zahl der Verletzten bewegte sich mit 10.771 (10.756) Personen in etwa auf Vorjahresniveau.
weiter

19.02.2016 Straßenbau: Investitionen in allen Landesteilen

Pressemitteilung

Mit Frühjahrsbeginn startet auch die Bausaison. In diesem Jahr betreut der Landesbetrieb Straßenwesen (LS) 196 Straßenbauvorhaben in allen Landesteilen. Darunter größere Projekte, wie der grundhafte Ausbau mehrerer Autobahnabschnitte bis hin zu Vorhaben, wie die Erneuerung von Deckschichten auf Bundes- und Landesstraßen. Mehr als 400 Millionen Euro Bundes- und Landesmittel wird der LS 2016 umsetzen. weiter

18.02.2016 Lehm, Ton, Holz und Schafwolle – ökologische Baustoffe zukünftig förderfähig

Pressemitteilung

Bauministerin Kathrin Schneider hat heute die bautec 2016 in Berlin besucht und vor Fachleuten eines gemeinsamen Workshops des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung und der Architektenkammer und der Ingenieurkammer Brandenburgs zum nachhaltigen Planen und Bauen gesprochen. weiter

17.02.2016 Mehr Züge nach Polen

Pressemitteilung

Die Marschallin der polnischen Wojewodschaft Lubuskie, Elżbieta Polak und Verkehrsministerin Kathrin Schneider haben sich heute zu einem Arbeitsgespräch in Potsdam getroffen. Thema war die geplante Einrichtung von zusätzlichen Zugpaaren von und nach Polen im Regionalverkehr. weiter

17.02.2016 Quandtsche Tuchfabrik in Pritzwalk, 1. Bauabschnitt fertig

Lernen, Wohnen und Geschichte zum Anfassen in der Quandtschen Tuchfabrik in Pritzwalk

Mit umfangreichen Fördermitteln unterstützt das Infrastrukturministerium die Sanierung des historisch wertvollen und die Innenstadt von Pritzwalk prägenden Gebäudekomplexes der Quandtschen Tuchfabrik. Insgesamt stellt das Land 2,7 Millionen Euro Städtebaufördermittel und mehr als zwei Millionen Euro aus der Wohnraumförderung zur Verfügung. Der erste Bauabschnitt mit Ausbildungs- und Büroräumen wird jetzt für die Bildungsgesellschaft Pritzwalk fertiggestellt. weiter

15.02.2016 Evaluierung des Landesentwicklungsplans beendet

Pressemitteilung

Die Gemeinsame Landesplanungsabteilung Berlin-Brandenburg (GL) erarbeitet zurzeit im Auftrag der gemeinsamen Landesplanungskonferenz den neuen Landesentwicklungsplan für die Hauptstadtregion. Eine wichtige Grundlage dafür bilden auch die Ergebnisse einer vor einem Jahr durchgeführten Befragung zur Evaluierung des Landesentwicklungsplans Berlin-Brandenburg. Die Ergebnisse wurden Ende vergangenen Jahres in regionalen Fachveranstaltungen in Eberswalde, Rathenow, Berlin und Lübbenau mit den Berliner Bezirken und Städten und Gemeinden in Brandenburg als Hauptadressaten der Planung sowie weiteren Institutionen erörtert. Die zusammenfassenden Auswertungen zu den Fachveranstaltungen hat die GL nun auf ihren Internetseiten veröffentlicht. weiter

11.02.2016 Nachtzug in die Prignitz startet im April

Pressemitteilung

Von April bis September wird es an den Wochenenden wieder eine neue Nachtzugverbindung zwischen Berlin, dem Havelland und der Prignitz geben. Das hatte das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung im vergangenen Jahr mit Bürgerinnen und Bürgern verabredet, die die Verbindung nutzen möchten, um nach dem Besuch von Kultur- oder Sportveranstaltungen mit dem Zug von Berlin nachhause fahren zu können. Im vergangenen Jahr hatte das testweise Angebot an drei Wochenenden gezeigt, dass ausreichend Fahrgäste die Verbindungen nutzen. weiter

08.02.2016 Unterstützung der Initiative „Willkommen in Cottbus und Spree-Neiße“ – Schneider hat Auto für Verkehrserziehung übergeben

Pressemitteilung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat heute ein neues Fahrzeug an die Verkehrswacht Cottbus übergeben und die Verkehrsschulung von Kindern einer Grundschulklasse besucht, in der auch Flüchtlingskinder lernen. Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung hat die Anschaffung des Autos mit entsprechender Ausstattung mit 17.425 Euro aus Lottomitteln gefördert. weiter

05.02.2016 Zum halben Preis sicher durch die Nacht

Pressemitteilung

Auch in diesem Jahr können junge Nachtschwärmer wieder mit dem Taxi zum halben Preis nach Hause fahren. Ab 8. Februar 2016 sind die Fifty-Fifty-Taxi-Tickets in allen Brandenburger Servicecentern der AOK Nordost erhältlich. Mit 62.500 Euro wird die Verkehrssicherheitsinitiative vom Land Brandenburg finanziert. weiter

02.02.2016 Tag der Städtebauförderung geht in die zweite Runde

Kommunen können sich ab sofort mit Projekten anmelden

Am 21. Mai 2016 findet zum zweiten Mal der Tag der Städtebauförderung im gesamten Bundesgebiet statt. Bürgerinnen und Bürger können sich bei Stadtführungen, Besichtigungen von Gebäuden und Veranstaltungen in Quartieren über Projekte informieren, die mit Städtebaufördermitteln unterstützt wurden. Bauministerin Kathrin Schneider ruft die Städte dazu auf, sich auch in diesem Jahr mit Aktionen zu beteiligen. weiter

Januar

27.01.2016 Großes Interesse an Mobilitätsstrategie

Pressemitteilung

Infrastrukturministerin Kathrin Schneider hat heute die Diskussion zur Mobilitätsstrategie gestartet. In den Räumen der Industrie- und Handelskammer Potsdam diskutierten 160 Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verbänden und Verkehrsunternehmen sowie Fachleuten und Interessengruppen über die zukünftige Gestaltung der Mobilität. weiter

26.01.2016 Schneider fordert Begrenzung der Trassenpreise

Pressemitteilung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider, zugleich Vorsitzende des Eisenbahninfrastrukturbeirates des Bundes, hat den Gesetzentwurf der Bundesregierung zum Eisenbahnregulierungsgesetz kritisiert. weiter

22.01.2016 Schutz(B)engel auf der Ausbildungsmesse in Teltow

Pressemitteilung

Auf der 9. Regionalen Ausbildungsmesse Teltow bewegten sich die Botschafter der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ auf eher ungewohntem Terrain. Sie informierten die Jugendlichen unter anderem über Risiken und Gefahren im Straßenverkehr. weiter

13.01.2016 Baulandstrategien und Soziale Infrastruktur

Dialog mit Kommunen wird auch 2016 fortgesetzt

Sechste Runde der Gespräche mit Vertreterinnen und Vertretern der Berlin-nahen Kommunen zur Orts- und Stadtentwicklung. Unter der Leitung von Baustaatssekretärin Katrin Lange standen Fragen zur Steuerung der Bodennutzung und der Entwicklung der sozialen Infrastruktur auf der Tagesordnung des Treffens. weiter

08.01.2016 Lange begrüßt Engagement der Städte

Pressemitteilung

Die Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen wird sich auch 2016 mit einem Verbundprojekt an dem Kulturlandjahr beteiligen. Dazu sind zahlreiche Veranstaltungen geplant, die den gegenseitigen Einfluss von Handwerk und Entwicklung der Städte in den vergangenen Jahrhunderten und heute deutlich machen. weiter

05.01.2016 Alle Hochwasserschäden an Landesstraßen beseitigt

Pressemitteilung

Fluthilfebilanz 2015:
Die hochwassergeschädigten Landesstraßen sind alle vollständig saniert. Das geht aus der Bilanz 2015 der Fluthilfekontaktstelle hervor, die nach dem Elbehochwasser vor zwei Jahren im damaligen Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft eingerichtet wurde.
weiter

04.01.2016 67 Städte profitieren von Städtebaufördermitteln

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung hat im vergangenen Jahr Bundes- und Landesmittel aus der Städtebauförderung in Höhe von 83 Millionen Euro ausgereicht. 67 Städte im Land profitieren von den Zuwendungen. weiter

04.01.2016 Schneider: Beteiligung zur Mobilitätsstrategie startet im Januar

Pressemitteilung

Die Landesregierung geht die nächsten Schritte auf dem Weg zu einer „Mobilitätsstrategie 2030“ für das Land Brandenburg. Am 27. Januar 2016 wird es einen Auftaktworkshop in der Potsdamer IHK geben, wo zum ersten Mal alle interessierten Verbände, Interessengruppen, Politiker und Fachleute zusammentreffen. weiter

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse