Pressemitteilungen des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung 2017

August

16.08.2017 Ein Ort zum Wohlfühlen - Schneider weiht Schlossvorplatz ein

Presseeinladung

Infrastrukturministerin Kathrin Schneider wird übermorgen (18. August) den neu gestalteten Schlossplatz in Lübben einweihen. Das Projekt wurde aus dem Bund-Länder-Programm Aktive Stadtzentren mit knapp einer Million Euro gefördert. weiter

16.08.2017 Gespräche in Fahrt: Schneider und Michalak bei neuer Veranstaltungsreihe im Kulturzug

Presseeinladung

Infrastrukturministerin Kathrin Schneider und der stellvertretende Marschall der Wojewodschaft Niederschlesien (Województwo Dolnośląskie), Jerzy Michalak werden am kommenden Sonntag mit einer Fahrt im Kulturzug für bessere Verkehrsverbindungen zwischen Deutschland und Polen werben. Dazu wird es im Zug ein moderiertes Gespräch geben. Es ist der zweite Termin im Rahmen der Reihe „Gespräche in Fahrt. Auf dem Weg nach Europa“. Den Auftakt haben Ende Juli, Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke und Breslaus Stadtpräsident Rafał Dutkiewic gemacht. weiter

15.08.2017 10 Jahre Ostsee-Adria Entwicklungskorridor

Pressemitteilung

Zu den Korridoren des transeuropäischen Verkehrsnetzes zählen viele Wasserstraßen, Schienenwege oder Autobahnen in Berlin und Brandenburg. Seit 2007 existiert der Ostsee-Adria Entwicklungskorridor, Scandria® genannt, dessen Gründung auf Initiative der Hauptstadtregion ausging. weiter

09.08.2017 „Lieber sicher. Lieber leben.“ - Schutz(B)engel mit Smoothies in Oranienburg und Spremberg

Presseeinladung

Für die Kampagnenbotschafterinnen und -botschafter von „Lieber sicher. Lieber leben.“ steht ein geschäftiges Wochenende an, mit insgesamt zwei Terminen: Die Jubiläumstour macht Station auf der Schlossparknacht in Oranienburg (Samstag, 12. August von 18.00 bis 22.00 Uhr) sowie auf dem Spremberger Heimatfest (Sonntag, 13. August von 10.00 bis 16.00 Uhr). weiter

07.08.2017 Investition in die Zukunft – Stadtbad Nauen wird Begegnungsstätte

Presseeinladung

Infrastrukturstaatssekretärin Ines Jesse wird übermorgen (9. August) Das Freizeit- und Begegnungszentrum Stadtbad Nauen eröffnen. Das Projekt wurde aus dem Bund-Länder-Programms Soziale Stadt mit rund 1,4 Millionen Euro gefördert. weiter

02.08.2017 Jesse gibt neuen Radweg Fehrbellin-Neuruppin frei

Pressemitteilung

Die Lücke auf dem Radweg von Fehrbellin nach Neuruppin ist geschlossen. In den vergangenen vier Monaten wurde das letzte Teilstück zwischen Dammkrug und dem Stöffiner Weg mit einer Länge von mehr als 2 Kilometern gebaut. Verkehrsstaatssekretärin Ines Jesse hat den Radweg heute für den Verkehr freigeben. weiter

01.08.2017 1. Spatenstich für Ortsdurchfahrt Dreetz

Pressemitteilung

Verkehrsstaatssekretärin Ines Jesse startet heute mit dem ersten Spatenstich die Bauarbeiten für die Sanierung der Ortsdurchfahrt Dreetz im Amt Neustadt (Dosse) im Zuge der Landesstraße L 141. Die Gesamtbaukosten betragen mehr als drei Millionen Euro. weiter

Juli

28.07.2017 Museumsbahn Buckow - Land unterstützt mit Lottomitteln

Pressemitteilung

Infrastrukturstaatssekretärin Ines Jesse hat am Jubiläumsfest aus Anlass des 120 jährigen Bestehens der Eisenbahnstrecke zwischen Müncheberg (Mark) und Buckow (Märkische Schweiz) teilgenommen. Der Verein Museumsbahn Buckower Kleinbahn beging gleichzeitig sein 25 jähriges Bestehen. weiter

21.07.2017 Sommer-Einsatz in der Märkischen Heide: Schutz(B)engel auf dem Strandfest in Groß Leuthen

Presseeinladung

Die Botschafter der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Brandenburger Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung sorgen am kommenden Samstag (22. Juli) von 20.00 bis 24.00 Uhr dafür, dass auf dem Groß Leuthener Dorf- und Strandfest das Verantwortungsbewusstsein im Straßenverkehr auch am Ende der Party noch großgeschrieben wird. weiter

21.07.2017 Straßenwärter nach Ausbildung freigesprochen

Pressemitteilung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat heute bei einer Feierstunde im Industriemuseum in Brandenburg an der Havel die Zeugnisse an 26 Auszubildende des Landesbetriebs Straßenwesen überreicht. weiter

20.07.2017 Schneider und Schröter: Rettungsgasse rettet Leben!

Aktionswoche der Polizei - Neues Banner für Autobahnbrücken

Rettungsdienste und Polizei werden auf der Fahrt zu einem Unfall auf der Autobahn immer wieder durch Autofahrerinnen und Autofahrer blockiert, die keine Rettungsgasse gebildet haben. Verkehrsministerin Kathrin Schneider und Innenminister Karl-Heinz Schröter haben heute darauf verwiesen, dass eine Rettungsgasse Leben rettet. weiter

19.07.2017 Jesse gibt Ortsdurchfahrt in Falkensee frei

Pressemitteilung

Verkehrsstaatssekretärin Ines Jesse hat im Zuge der Ortsdurchfahrt Falkensee den 1. Bauabschnitt der Landesstraße 201 freigegeben. Ein Jahr lang wurde der Kreisel an der Spandauer Straße und die Straße selbst bis zur Einmündung an der Humboldtallee saniert. Die Bauarbeiten konnten drei Monate früher als geplant beendet werden. weiter

18.07.2017 Bei Stau: Rettungsgasse! - Schneider und Schröter präsentieren Banner an Autobahnbrücke

Presseeinladung

Rettungsdienste und Polizei werden auf dem Weg zu einem Unfall immer wieder von Autofahrerinnen und Autofahrern blockiert, die keine Rettungsgasse gebildet haben. Verkehrsministerin Kathrin Schneider, Innenminister Karl-Heinz Schröter und der Präsident des Landesfeuerwehrverbandes, Werner-Siegwart Schippel wollen auf dieses Problem aufmerksam machen. weiter

13.07.2017 Innenstadtwettbewerb 2017 „GrünRaumStadt" ausgelobt

Schneider ruft zur Beteiligung auf

Bauministerin Kathrin Schneider hat zur Beteiligung am Innenstadtwettbewerb 2017 „GrünRaumStadt“ aufgerufen. Eingereicht werden können, Projekte, die beispielhaft aufzeigen, wie die grüne Innenstadt der Zukunft aussehen könnte. Beteiligen können sich u. a. Städte und Gemeinden, Unternehmen, Bürgerinnen und Bürger, Interessengruppen, Verbände sowie Stadtmarketing- und Citymanagement-Initiativen. weiter

12.07.2017 Ehemalige Landesstraße wird saniert – Förderbescheid in der Prignitz übergeben

Pressemitteilung

Dem Landkreis Prignitz ist heute der Förderbescheid übergeben worden, der die Finanzierung der Baumaßnahmen an der ehemaligen Landesstraße 146 sicherstellt. Die Straße wurde vor kurzem zur Kreisstraße 7054 herabgestuft. Das bedeutet, dass die 15 Kilometer lange Strecke in der Baulast des Kreises liegt, der damit für die künftige Unterhaltung zuständig ist. Der Landkreis möchte die Befahrbarkeit der Straße verbessern und wird dafür mit 6,7 Millionen Euro unterstützt. Darüber hinaus wurde eine Einstandspflicht von 574.000 Euro gezahlt. weiter

11.07.2017 Ministerin Schneider in Wittenberge - Einweihung Schulsportplatz und Besichtigung eines sanierten Wohngebäudes

Presseeinladung

Infrastrukturministerin Kathrin Schneider besucht morgen (12. Juli) die Stadt Wittenberge. Sie wird die neue Schulsportanlage der Friedrich-Ludwig-Jahn-Grundschule einweihen und anschließend um 11.30 Uhr das sanierte Wohngebäude in Bürgermeister-Jahn-Str. 2-3 besichtigen. weiter

10.07.2017 Ministerin Schneider in Groß Lindow zu Besuch

Pressemitteilung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat heute die Gemeinde Groß Lindow besucht, um sich über den Zustand der Landesstraße zu informieren. Gegenstand der Ortsbesichtigung waren auch die fertiggestellten Geh- und Radwege entlang der Landesstraße L 373.
weiter

07.07.2017 Verkehrsministerin Schneider vor Ort in Drebkau – wie weiter mit der B 169?

Pressemitteilung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat heute mit den Mitgliedern des Drebkauer Unternehmerforums über die Konsequenzen des Urteils zur B169 und das weitere Vorgehen beraten. weiter

06.07.2017 Stadtumbau wird fortgesetzt – aber wie?

Pressemitteilung

Infrastrukturministerin Kathrin Schneider hat heute Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern sowie Vertretern der Wohnungswirtschaft das Gutachten zur „Weiterentwicklung der Stadtumbaustrategie im Land Brandenburg“ vorgestellt. weiter

06.07.2017 Jubiläumstour-Termin in der Oberhavel: Schutz(B)engel beim Wasserfest in Fürstenberg (Havel)

Pressemitteilung

Das Wasserfest in Fürstenberg (Havel) findet jedes Jahr statt und bietet ein umfangreiches Wassersport- und Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt. Mit dabei sind auch die Schutzengel und Schutzbengel, die im Rahmen der Jubiläumstour zum 20-jährigen Bestehen der Brandenburger Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ durch ganz Brandenburg touren und nicht nur über aufmerksames Verhalten im Straßenverkehr aufklären, sondern auch Spaß bei Mitmachaktionen und einem Gewinnspiel bieten. weiter

06.07.2017 Mehr mietpreisgebundene Wohnungen in Hennigsdorf

Pressemitteilung

Infrastrukturstaatsekretärin Ines Jesse, der Bürgermeister der Stadt Hennigsdorf, Andreas Schulz, der Bereichsleiter des Förderbereiches Wohnungsbau in der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) Stefan Otte und der Geschäftsführer der Hennigsdorfer Wohnungsbaugesellschaft (HWB) Holger Schraffranke haben heute in Hennigsdorf einen Rahmenvertrag vorgestellt, mit dem sich die HWB freiwillig verpflichtet, die in den nächsten Jahren sukzessive auslaufende Belegungs- und Mietpreisbindung für insgesamt 517 Wohnungen aus ihrem mit öffentlichen Mitteln geförderten Bestand für weitere 20 Jahre – bis zum 31. Dezember 2036 – zu verlängern. Im Gegenzug hat das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung einer Absenkung der Zinssätze der ILB für die laufenden Darlehens- und Förderverträge der HWB zugestimmt. weiter

05.07.2017 Radweg zwischen Beeskow und Ragow fertig

Pressemitteilung

Die Bauarbeiten für den Radweg zwischen Beeskow am Bahnübergang bis nach Ragow an den Bundestraßen B 168 und B 87 sind beendet. Der Landesbetrieb Straßenwesen hat 330.000 Euro investiert. weiter

05.07.2017 Kinospot erhält Deutschen Wirtschaftsfilmpreis 2017

Große Freude bei Filmteam, Filmuniversität und Ministerium

Der Kinospot „Lieber sicher. Lieber leben.“ der Brandenburger Landesverkehrssicherheitskampagne ist mit dem 3. Preis des Deutschen Wirtschaftsfilmpreises 2017 des Bundeswirtschaftsministeriums ausgezeichnet worden. Der Preis in der Kategorie Bester Nachwuchsfilm ist mit 4.000 Euro dotiert. Staatsekretärin Ines Jesse war beim Festakt dabei und eine der ersten Gratulantinnen. weiter

01.07.2017 Halbzeit der Jubiläumstour von „Lieber sicher. Lieber leben.“ - Viele Kilometer, viele Gespräche und viele Kilo Obst

Pressemitteilung

Mehr als 1800 Kilometer haben die Schutz(B)engel der Landesverkehrs-sicherheitskampagne „Lieber sicher Lieber leben.“ zu ihren bisherigen Jubiläumstour-Stationen zurückgelegt. Neben vielen Gespräche mit den Besucherinnen und Besuchern über die Kampagne und Verkehrssicherheitsthemen wurden zudem aus insgesamt 20 Kilo Erdbeeren und 30 Kilo Bananen schmackhafte Säfte auf dem Smoothie-Bike erradelt. Das ist die Zwischenbilanz der Tour durch 20 Einkaufszentren im Land, die in diesem Jahr anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Kampagne durchgeführt wird. weiter

Juni

30.06.2017 Schneider eröffnet Seetor Residenz in Neuruppin

Pressemitteilung

Bauministerin Kathrin Schneider hat heute in Neuruppin an der Eröffnung der Seetor Residenz in Neuruppin teilgenommen. weiter

30.06.2017 1. Spatenstich für B 198 – lang ersehnter Ausbau kann beginnen

Presseeinladung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider wird am kommenden Montag (3. Juli) mit dem ersten Spatenstich die Bauarbeiten für den Ausbau der Bundesstraße B 198 zwischen der A 11, Anschlussstelle Joachimsthal und der B 2 starten. Der Bund stellt für den Ausbau 5,7 Millionen Euro zur Verfügung. weiter

29.06.2017 Bahnübergang beseitigt - Landesstraße L 711 in Altgolßen wird freigegeben

Presseeinladung

Der Ausbau der Bahnstrecke Berlin-Dresden kommt voran. Am morgigen Freitag (30. Juni) wird im Beisein von Verkehrsstaatssekretärin Ines Jesse die Verlängerung der Landestraße L711 in Altgolßen freigegeben. weiter

29.06.2017 Kinospots der Landesverkehrssicherheitskampagne kommen groß raus

Pressemitteilung

Heute starten die Kinospots der Landesverkehrssicherheitskampagne in den Kinos im Land. Gleichzeitig steigt die Spannung bei der Filmuniversität Babelsberg und bei den Regisseuren und Produzenten der beiden Kurzfilme, denn sie wurden für den Deutschen Wirtschaftsfilmpreis 2017 des Bundeswirtschaftsministeriums nominiert. Sie gehören zu den 25 Produktionen, die aus 284 Einsendungen ausgewählt wurden. weiter

28.06.2017 Halbzeit der Jubiläumstour von Lieber sicher. Lieber leben: Schneider zieht Zwischenbilanz in Cottbus

Presseeinladung

Viele Cocktails wurden bereits gemixt, viele Kilometer zurückgelegt und viele Gespräche zur Kampagne und zu Verkehrssicherheitsthemen geführt. Die Jubiläumstour der Landesverkehrssicherheitskampagne war bereits an acht Stationen zu Gast; nun kommt sie nach Cottbus. weiter

27.06.2017 Baustart für Radweg Schönwalde

Presseeinladung

Übermorgen (29. Juni) starten die Bauarbeiten für den Bau des Radweges zwischen Schönwalde und der Kreisgrenze Oberhavel im Zuge der Landestraße L 20. Die Gesamtbaukosten betragen 450.000 Euro. 80 Prozent kommen aus dem Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union. Die Fortführung über die Landkreisgrenze hinaus in Richtung Bötzow ist geplant und wurde bereits planfestgestellt. weiter

26.06.2017 1. Spatenstich für Ortsdurchfahrt Gulben

Presseeinladung

Verkehrsstaatssekretärin Ines Jesse startet morgen (27. Juni) mit dem ersten Spatenstich die Bauarbeiten für die Sanierung der Ortsdurchfahrt Gulben in der Großgemeinde Kolkwitz im Zuge der Landesstraße L 50. Die Gesamtbaukosten betragen rund 1,5 Millionen Euro. weiter

26.06.2017 Strausberger Bahnhofsumfeld wird neu gestaltet

Pressemitteilung

Infrastrukturministerin Kathrin Schneider hat heute den Umbau des Bahnhofsumfelds in Strausberg gestartet. Geplant sind mehrere Vorhaben, die die Erreichbarkeit des Regionalbahn- und S-Bahnstation verbessern. Gleichzeitig soll die Verbindung zwischen Innenstadt und Bahnhof ansprechender gestaltet werden. weiter

23.06.2017 Schneider begrüßt den Masterplan Schienengüterverkehr des Bundes

Pressemitteilung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat den heute vom Bund vorgestellten Masterplan Schienengüterverkehr begrüßt. Darin ist vorgesehen, die Trassenpreise für den Transport von Gütern per Bahn zu senken. Dies soll mit 350 Millionen Euro Bundesmitteln unterstützt werden. Ziel des Masterplans ist, die Transporte billiger zu machen. Außerdem soll der Ausbau der Infrastruktur vorangetrieben und die Automatisierung von Verladeprozessen unterstützt werden. weiter

23.06.2017 Schneider und Baaske werben für Teilnahme am Tag der Architektur

Pressemitteilung

Die Fröbelgrundschule in Cottbus, das Paul-Fahlisch-Gymnasium in Lübbenau und die KITA Mitte in Kyritz sind drei von 36 Objekten, die am kommenden Sonntag, dem bundesweiten Tag der Architektur, besichtigt werden können. Bauministerin Kathrin Schneider und Bildungsminister Günter Baaske rufen alle Brandenburgerinnen und Brandenburger dazu auf, die Freianlagen und Gebäude zu besuchen. Ein Schwerpunkt in diesem Jahr liegt bei Schulbauten und sozialen Einrichtungen für Jugendliche und ältere Menschen. Die Gebäude wurden in den vergangenen Jahren saniert oder neu gebaut. Sie alle zeichnen sich durch ansprechende Architektur aus. weiter

22.06.2017 Zwischen Petrus und Paulus: Schutz(B)engel-Einsatz auf dem Peter und Paul-Markt in Senftenberg

Presseeinladung

Die Botschafter der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Brandenburger Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung sind am kommenden Samstag (24. Juni) von 20.00 bis 24.00 Uhr auf dem 26. Peter und Paul-Markt in Senftenberg dabei und werben für verantwortungsvolles Verhalten im Straßenverkehr. weiter

21.06.2017 Brücke über die Kleine Elster fertig

Pressemitteilung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat heute die Brücke über die Kleine Elster in Wahrenbrück im Zuge der Landesstraße L 65 für den Verkehr freigegeben. Der Brückenneubau kostete 1,3 Millionen Euro. weiter

18.06.2017 10 Jahre Brieselanger Bürgerbus -Schneider begrüßt 100.000sten Fahrgast

Pressemitteilung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat heute den 100.000sten Fahrgast des Brieselanger Bürgerbusses begrüßt. Vor 10 Jahren haben sich engagierte Bürgerinnen und Bürger zusammengetan und den Regelbetrieb auf zwei Stadtlinien an Wochentagen aufgenommen. Seit dem ist der rote Bus zum festen Bestandteil des Stadtbilds geworden. weiter

15.06.2017 Bester Schülerlotse 2017- Schneider startet Wettbewerb

Pressemitteilung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider startet am kommenden Sonnabend (17. Juni) den Landesausscheid für den besten Schülerlotsen des Landes Brandenburg. Die Landesverkehrswacht gestaltet den Landesausscheid gemeinsam mit den Verkehrswachten Cottbus und Forst. weiter

15.06.2017 Schwedt ist die achte Station der Jubiläumstour: Lieber sicher. Lieber leben. macht Station im Oder-Center

Pressemitteilung

Die Schutzengel und Schutzbengel der Brandenburger Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ besuchen am kommenden Samstag das Einkaufszentrum Oder-Center in Schwedt. Im Rahmen der Jubiläumstour zum 20-jährigen Bestehen der Kampagne touren sie durch ganz Brandenburg und klären nicht nur über aufmerksames Verhalten im Straßenverkehr auf, sondern bieten auch Spaß bei Mitmachaktionen und einem Gewinnspiel. weiter

14.06.2017 Menschen und Regionen des Ostseeraums miteinander verbinden - Schneider auf dem 8. Jahresforum der EU-Ostseestrategie

Pressemitteilung

Infrastrukturministerin Kathrin Schneider nimmt heute am 8. Jahresforum der EU-Ostseestrategie in Berlin teil. Themen der Konferenz sind unter anderem die infrastrukturelle und regionale Vernetzung des Ostseeraums. Künftige Herausforderungen entstehen in städtischen Ballungsräumen durch die wachsenden Personen- und Güterverkehre. Steigende Umweltbelastungen durch den Verkehr sollen durch mehr umweltfreundliche Verkehrsträger und den Einsatz alternativer Kraftstoffe entgegengewirkt werden. weiter

12.06.2017 Kabinett verabschiedet Änderung des ÖPNV-Gesetzes - Förderung für Straßenbahnen wird erhöht

Pressemitteilung

Auf Vorschlag von Infrastrukturministerin Kathrin Schneider hat das Kabinett den Entwurf zur Änderung des Gesetzes für den Öffentlichen Personennahverkehr gebilligt. Er enthält die notwendigen Regelungen und Anpassungen, um die Landkreise und kreisfreien Städte als Aufgabenträger für den Öffentlichen Personennahverkehr in den kommenden drei Jahren mit zusätzlich 12 Millionen Euro zu unterstützen. weiter

12.06.2017 1. Spatenstich für Ortsdurchfahrt Milmersdorf

Presseeinladung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider startet übermorgen (14. Juni) mit dem ersten Spatenstich die Bauarbeiten für die Sanierung der Ortsdurchfahrt Milmersdorf (zwischen Groß Schönebeck und Mittenwalde/ Gerswalde gelegen) im Zuge der Landesstraße L 100. Die Gesamtbaukosten betragen 1,65 Millionen Euro. weiter

08.06.2017 Schutz(B)engel unterwegs auf den Stadtfesten in Guben und Beeskow

Pressemitteilung

Die Schutz(B)engel der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Brandenburger Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung sind am kommenden Wochenende auf den Stadtfesten in Guben (9. Juni) und Beeskow (10. Juni) unterwegs und sprechen mit den jungen Besuchern über das Thema Verkehrssicherheit. weiter

08.06.2017 Baukultur im ländlichen Raum - Lehnin eröffnet Open-Air-Ausstellung

Pressemitteilung

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung unterstützt die Gemeinde Kloster Lehnin bei dem Projekt „Stadt-Land gestalten 03“, einer Projektreihe zur Förderung der Baukultur in ländlichen Raumen. Die Gemeinde Kloster Lehnin will bis Dezember 2017 eine Ausstellung und Veranstaltungen unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger durchführen. Zum Auftakt am Freitag, 9. Juni gibt es im Alten Amtshof des Klostermuseums ein Eröffnungsfest und die Ausstellungseröffnung. weiter

07.06.2017 Mittel für Städtebauförderung und Soziale Integration können bewilligt werden

Pressemitteilung

Bund und Länder haben die Verwaltungsvereinbarung für die Städtebauförderung 2017 unterzeichnet, damit stehen bis 2021 mehr als 52 Millionen Euro Bundesmittel in Brandenburg zur Verfügung. Das sind rund 6,6 Millionen Euro mehr als 2016. Mit der Kofinanzierung des Landes können insgesamt über 100 Millionen Euro für Projekte bewilligt werden. weiter

06.06.2017 Lottomittel für Begegnungsstätte Judenhof

Pressemitteilung

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung unterstützt den Ausbau der Begegnungsstätte Judenhof in Perleberg mit mehr als 18.000 Euro aus der Konzessionsabgabe Lotto des Landes Brandenburg. Das Geld steht dem Brandenburgischen Kulturbund e. V. für den Ausbau und die Fertigstellung des Ausstellungsraumes zur Verfügung. weiter

06.06.2017 Regionaldialoge zum Landesnahverkehrsplan werden fortgesetzt

Pressemitteilung

Die Regionaldialoge zum neuen Landesnahverkehrsplan werden in dieser und in der kommenden Woche in Wittenberge, Bad Belzig, Angermünde und Cottbus fortgesetzt. Der Auftakt war Anfang des Jahres in Potsdam. Vorgestellt werden bei den Veranstaltungen des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung auch der Entwurf zur Strategie Stadtentwicklung und Wohnen sowie der aktuelle Stand des Entwurfs zum neuen Landesentwicklungsplan für die Hauptstadtregion. Morgen findet die erste Veranstaltung in Wittenberge statt. weiter

Mai

31.05.2017 Grenzüberschreitenden Bahnverkehr vereinfachen

Fachtagung in Brüssel

Die Gespräche zur Verbesserung des grenzüberschreitenden Schienenverkehrs werden fortgesetzt. Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat dazu in die Brandenburgische Landesvertretung bei der EU in Brüssel eingeladen. weiter

31.05.2017 Lottomittel für Parkeisenbahn in Lauchhammer

Pressemitteilung

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung unterstützt die Stadt Lauchhammer bei der Instandsetzung der Parkeisenbahn mit knapp 37.000 Euro aus der Konzessionsabgabe Lotto des Landes Brandenburg. Mit dem bereitgestellten Geld können drei Lokomotiven und 16 Waggons wieder fahrtüchtig gemacht werden. weiter

31.05.2017 Entlastung für Mühlberger Zentrum - Schneider gibt neue Ortsdurchfahrt frei

Presseeinladung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider wird übermorgen (2. Juni) die neue Landesstraße 67 in Mühlberg freigeben. Mit dem bereits 2011 fertiggestellten 1. Bauabschnitt ist die Verlegung der Ortsdurchfahrt aus dem Stadtzentrum abgeschlossen. Es wurden insgesamt 1,8 Millionen Euro investiert. weiter

30.05.2017 Nächste Etappe: Sanierung der Ortsdurchfahrt Brück geht weiter

Pressemitteilung

In dieser Woche wird in Brück die Sanierung der Straße des Friedens im Zuge der Bundesstraße 246 fortgesetzt. In den vergangenen Jahren wurden zwei Abschnitte fertiggestellt, nun folgt der dritte. Das letzte und vierte Teilstück wird ab 2020 saniert. Der grundhafte Ausbau der Bundesstraße ist notwendig, weil die eindeutige Verkehrsführung für Radfahrer und Fußgänger fehlte und der Fahrbahnrand sowie die Entwässerung erneuerungsbedürftig waren. weiter

29.05.2017 Baustart für Radweg Hennersdorf

Pressemitteilung

Heute beginnen die Bauarbeiten für den Bau des Radweges zwischen Doberlug-Kirchhain und Hennersdorf im Zuge der Landestraße L 60. Die Europäische Union stellt hierfür aus dem Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) 114.000 Euro zur Verfügung, 29.000 Euro steuert das Land bei. Die Gesamtbaukosten betragen 143.000 Euro. weiter

23.05.2017 Lottomittel für Mobilität auf dem Land

Presseeinladung

Infrastrukturstaatssekretärin Ines Jesse übergibt morgen (24. Mai) einen Lottomittelbescheid für die Erarbeitung einer Studie zur besseren Erreichbarkeit der Gesundheitsversorgung und mobilen Teilhabe im ländlichen Raum im Havelland. Das Projekt wird mit 24.000 Euro aus der Konzessionsabgabe Lotto des Landes Brandenburg gefördert. weiter

22.05.2017 Verkehrssicherheitstage der Oberstufenzentren in Prenzlau und Potsdam: Schutz(B)engel drücken wieder die Schulbank

Presseeinladung

Die Schutz(B)engel der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Brandenburger Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung werden sich im Rahmen der Verkehrssicherheitstage an den Oberstufenzentren in Prenzlau (23.05.) und Potsdam (24.05.) mit den jungen Besuchern über die Risiken und Gefahren im Straßenverkehr austauschen. weiter

19.05.2017 Förderrichtlinie für Investitionen in den ÖPNV verbessert

Pressemitteilung

Die Grenze für zuwendungsfähige Ausgaben bei Investitionen im Öffentlichen Personennahverkehr aus dem Kommunalen Infrastrukturprogramm ist von 200.000 Euro auf 50.000 Euro abgesenkt worden. Dies wurde mit der Neufassung der Richtlinie zur Förderung von Investitionen für den Öffentlichen Personennahverkehr im Land Brandenburg (RiLi ÖPNV-Invest) ermöglicht. weiter

19.05.2017 Ein Grund zum Feiern: 700 Jahre Ruhland - Schneider eröffnet Jubiläumsfeier

Presseeinladung

Infrastrukturministerin Kathrin Schneider spricht bei den Feierlichkeiten zur 700-Jahr-Feier der Stadt Ruhland ein Grußwort. weiter

19.05.2017 25 Jahre AG Städte mit historischen Stadtkernen

Pressemitteilung

Im Mai 1992 gründete sich im Land Brandenburg die „Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen“. Infrastrukturministerin Kathrin Schneider spricht auf der Fachtagung anlässlich des 25jährigen Gründungsjubiläums der Arbeitsgemeinschaft (AG). Am Festakt im Filmmuseum Potsdam nimmt Baustaatssekretärin Ines Jesse teil. weiter

17.05.2017 Digitalisierung bietet große Potenziale für Elbschifffahrt

Pressemitteilung

Die Binnenschifffahrt auf der Elbe muss digitalisiert werden, um zukunftsfähig zu bleiben. Darauf haben sich die Länder Brandenburg, Hamburg und Sachsen-Anhalt heute auf einer Konferenz in Magdeburg verständigt. weiter

11.05.2017 Neue Mitte in Ludwigsfelde fertig

Pressemitteilung

Die Umgestaltung der „Neuen Mitte Ludwigsfelde“ ist beendet. Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung hat dafür mehr als 10,2 Millionen zur Verfügung gestellt. weiter

11.05.2017 Tag der Städtebauförderung in Brandenburg

Presseeinladung

Am Samstag, den 13. Mai fand im Land Brandenburg der Tag der Städtebauförderung statt. In 36 Städten des Landes gab es unter anderem Rundgänge in den historischen Innenstädten, aber auch Aktionen mit Jugendlichen und Kindern. Der Tag der Städtebauförderung ist eine gemeinsame Initiative von Bund, Ländern, Deutschem Städtetag sowie Deutschem Städte- und Gemeindebund. weiter

10.05.2017 Verkehrsministerin Schneider begrüßt neue Schutz(B)engel

Pressemitteilung

Die nächste Generation Schutz(B)engel tritt in den Dienst der Verkehrssicherheit. Verkehrsministerin Kathrin Schneider stellte acht neue Schutz(B)engel vor, die insbesondere im Rahmen der 20-Jahre-Jubiläumstour der Brandenburger Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ im Einsatz sein werden, um für ein sicheres und rücksichtsvolles Verhalten im Straßenverkehr zu werben. weiter

08.05.2017 A 10-Bauarbeiten werden früher beendet als geplant

Pressemitteilung

Die Bauarbeiten auf der A 10 südlicher Berliner Ring zwischen den Dreiecken Nuthetal und Potsdam werden beschleunigt. Ursprünglich war die komplette Freigabe für die neue achtspurige Strecke zwischen den Dreiecken Nuthetal und Potsdam für Oktober 2020 geplant. Nun wurde der Bauablauf so geändert, dass eine frühere Freigabe von acht Fahrstreifen in drei Phasen im August 2018, September 2019 und im Mai 2020 möglich wird. weiter

07.05.2017 Schneider gibt Hauptverkehrsstraßen in Altlandsberg frei

Pressemitteilung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat die Straßen „An der Mühle“ und „Mehrower Weg“ in Altlandsberg (Märkisch-Oderland) für den Verkehr freigegeben. Das Bauvorhaben wurde vom Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung mit etwa 930.000 Euro aus dem Programm „Kommunaler Straßenbau“ gefördert. Die Gesamtkosten für die knapp 4,5 Kilometer lange Strecke lagen bei 2,3 Millionen Euro. weiter

05.05.2017 Lottomittel für Baukulturprojekt in Lehnin

Pressemitteilung

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung unterstützt die Gemeinde Kloster Lehnin bei der Durchführung eines Baukulturworkshops zur Gestaltung der Gemeinde und ihrer Ortsteile mit 23.000 Euro aus der Konzessionsabgabe Lotto des Landes Brandenburg. weiter

05.05.2017 Städte neu entdecken am Tag der Städtebauförderung

Pressemitteilung

Am Samstag (13.05.2017) findet der Tag der Städtebauförderung statt. Bauministerin Kathrin Schneider, Perlebergs Bürgermeisterin Annett Jura und die Bürgermeister aus Falkenberg und Schwedt, Herold Quick und Jürgen Polzehl haben die Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme an den vielfältigen Veranstaltungen aufgerufen. In 36 Städten Brandenburgs finden u. a. Rundgänge in den historischen Innenstädten, aber auch Aktionen mit Jugendlichen und Kindern statt. weiter

04.05.2017 Land will die Förderung für Straßenbahnen erhöhen

Pressemitteilung

Das Land Brandenburg will die Landkreise und kreisfreien Städte als Aufgabenträger für den Öffentlichen Personennahverkehr in den kommenden drei Jahren mit zusätzlich 12 Millionen Euro unterstützen. Eine entsprechende Änderung des Gesetzes für den Öffentlichen Personennahverkehr wird derzeit im Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung erarbeitet. Darauf hat Verkehrsstaatssekretärin Ines Jesse heute bei einer Veranstaltung des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) in Potsdam hingewiesen. weiter

02.05.2017 1. Spatenstich für Sanierung der Betongewölbebrücke

Presseeinladung

Verkehrsstaatssekretärin Ines Jesse hat den ersten Spatenstich gesetzt und damit die Bauarbeiten für die Sanierung der unter Denkmalschutz stehenden, 70 Meter langen Betongewölbebrücke über die Schwarze Elster bei Kleinrössen im Zuge der Landesstraße L 673 gestartet. Durch die denkmalgerechte Instandsetzung, der aus drei Gewölben bestehenden Brücke, wird das historische Bauwerk aus dem Jahr 1905 erhalten. Die Gesamtbaukosten betragen 1,3 Millionen Euro. weiter

02.05.2017 EU-Geld für Konversion in Eberswalde

Presseeinladung

Infrastrukturministerin Kathrin Schneider überreicht in Eberswalde den ersten Förderbescheid für ein Vorhaben der Stadt-Umland-Strategie „Grün. Clever. Gemeinsam. Perspektiven für Lebensqualität aller Generationen gemeinsam gestalten“ der Kooperationspartner im Raum Eberswalde, Ämter Biesenthal-Barnim, Britz-Chorin-Oderberg, Joachimsthal, Gemeinde Schorfheide. weiter

02.05.2017 Schneider eröffnet Radweg entlang der L 30

Pressemitteilung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat den zweiten Bauabschnitt des neuen Radwegs an der Landesstrasse 30 zwischen Gosen-Neu Zittau und Wernsdorf freigegeben. Die fast zwei Kilometer lange Strecke trägt erheblich zur Verkehrssicherheit bei, vor allem für Schülerinnen und Schüler, die weiterführende Schulen in Neu Zittau und Erkner besuchen. weiter

April

29.04.2017 Schneider beim Start der Radsaison am Stechlinsee – Neue Strecke eingeweiht

Pressemitteilung

Rechtzeitig zum Start in die Radsaison wird am Stechlinsee eine wichtige Lücke im Radwegenetz geschlossen. Auf der ehemaligen Trasse der Stechlinseebahn zwischen Gransee und Schulzendorf wurde eine sieben Kilometer lange Asphaltbahn errichtet. Sie verbindet die Stadt Rheinsberg mit dem Bahnhof in Gransee und führt entlang des Stechlinsees. Angebunden an die Strecke sind mehrere Ortschaften. Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat die Strecke heute eröffnet. weiter

28.04.2017 Aktive Verkehrssicherheitsarbeit - 25. Jugend- und Familienrallye startet in Oranienburg

Presseeinladung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider wird am morgigen Samstag (29. April) die 25. Jugend- und Familienrallye in Oranienburg starten. Die Verkehrswacht Oranienburg ist der Ausrichter und Organisator dieser Verkehrssicherheitsveranstaltung, an der überwiegend junge Autofahrerinnen und Autofahrer, aber auch Familien und gemischte Teams aus Älteren und Jungen teilnehmen. weiter

28.04.2017 „Moped mit 15“ - Brandenburg tritt Modellversuch bei

Pressemitteilung

In Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt können Jugendliche bereits seit 2013 einen Moped-Führerschein mit 15 Jahren erwerben. Dies wurde möglich durch eine Ausnahmeregelung zur Fahrerlaubnis-Verordnung. Nach einer Länderanhörung wurde nun auch die Zustimmung zum Beitritt Brandenburgs zu dieser Regelung eröffnet. Ab dem 1. Mai 2017 kann hiervon Gebrauch gemacht werden. weiter

26.04.2017 Schneider: Lebendige Zentren stärken die Städte - Ausstellungseröffnung in Teltow -

Pressemitteilung

Bauministerin Kathrin Schneider hat die positive Entwicklung der Teltower Altstadt in den vergangenen 25 Jahren gewürdigt. Bei der Ausstellungseröffnung „Rettet die Altstadt! Sanierungsgeschichte(n) von 1992 bis 2017“ in Teltow, hob Ministerin Schneider die Bedeutung hervor, die die Stärkung der Innenstädte für die Stadt, aber auch für das Umland hat. weiter

26.04.2017 Jubiläumstour macht Station in Neuruppin

Spaß bei Verkehrssicherheitsaktion im REIZ

Am kommenden Sonnabend, macht die Jubiläumstour der Landesverkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ Station im Ruppiner Einkaufszentrum REIZ in Neuruppin. Die Schutz(B)engel sind als Botschafter der Kampagne vor Ort und klären nicht nur über aufmerksames Verhalten im Straßenverkehr auf, sondern bieten auch Spaß bei Mitmachaktionen und Gewinnspielen. weiter

25.04.2017 Von Bankettmähern und E-Bikes - Der Zukunftstag 2017

Presseeinladung

Was muss ich beim Fahren von E-Bikes wissen und wie setze ich einen Bankettmäher an den Seitenrändern der Bundes- und Landesstraßen richtig ein? Zwei von vielen Fragen, die beim 15. Brandenburger Zukunftstag, am Donnerstag den 27. April 2017 im Landesbetrieb Straßenwesen (LS) und im Landesamt für Bauen und Verkehr (LBV) den teinehmenden Jugendlichen beantwortet wurden. weiter

21.04.2017 1. Spatenstich für Ortsdurchfahrt Reetz

Presseeinladung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider startet am kommenden Montag (24. April) mit dem ersten Spatenstich die Bauarbeiten für den Ausbau der Ortsdurchfahrt Reetz im Zuge der Bundesstraße B 246. Die Gesamtbaukosten betragen 2,1 Millionen Euro, wovon der Bund rund 1,8 Millionen Euro bezahlt. Mit 190.000 Euro beteiligt sich der Landkreis Potsdam-Mittelmark und die Gemeinde steuert 90.000 Euro bei. weiter

20.04.2017 Gute Infrastruktur unerlässlich für die märkische Wirtschaft

Pressemitteilung

Deutsch-polnisches Wirtschaftsgespräch zum Thema „Hafen, Schifffahrt und Logistik“

Eisenhüttenstadt. „Für die Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaft ist eine gut ausgebaute Infrastruktur unerlässlich - und dazu zählen auch Wasserstraßen und Häfen. Wir brauchen die Wasserwege für den Güterverkehr. Zudem sind zahlreiche der Brandenburger Wasserstraßen auch wichtig für den Tourismus, der mittlerweile ebenfalls ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in unserem Land ist.“ Das erklärte Wirtschaftsminister Albrecht Gerber heute beim Deutsch-polnischen Wirtschaftsgespräch. Zu der Veranstaltung mit dem Titel „Hafen, Schifffahrt und Logistik – effiziente und umweltfreundliche Gütertransporte auf den Binnenwasserstraßen“ sind heute rund 80 Vertreter aus Wirtschaft und Politik in Eisenhüttenstadt zusammengekommen. Organisiert wurde der Austausch von der Stadt Eisenhüttenstadt zusammen mit der Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg und dem RegionalCenter der Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB). Mit dabei war auch Infrastrukturstaatssekretärin Ines Jesse. weiter

20.04.2017 Unfallgefahren auf Landstraßen werden immer wieder unterschätzt

Pressemitteilung

Gemeinsame Fachtagung berät über Verringerung von Landstraßenunfällen

Oranienburg – Verkehrsexperten aus Brandenburg und anderen Ländern suchen auf einer gemeinsamen Fachtagung des Innenministeriums und des Infrastrukturministeriums nach Wegen zu mehr Sicherheit auf den Landstraßen. Im Mittelpunkt stehen dabei Maßnahmen zur Verringerung von Baum- und Wildunfällen. weiter

19.04.2017 Wittstock/Dosse: Neues Leben in alter Tuchfabrik

Ines Jesse bei feierlicher Einweihung

Die ehemalige Wegenersche Tuchfabrik am Rosenwinkel stand seit Mitte der 90er Jahre leer, heute wurde sie nach der Sanierung in Anwesenheit von Baustaatssekretärin Ines Jesse feierlich eingeweiht. Gleichzeitig wurden die zwei Gebäude aus der Gründerzeit, in denen 21 Wohnungen entstanden, von der Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen als Denkmal des Monats ausgezeichnet. weiter

17.04.2017 31 Kommunen stellen ihre Projekte vor

Pressemitteilung

Am 13. Mai 2017, dem bundesweiten Tag der Städtebauförderung, haben Bürgerinnen und Bürger wieder die Möglichkeit sich bei Stadtführungen, Gebäudebesichtigungen und Veranstaltungen in Quartieren über Projekte zu informieren, die mit Städtebaufördermitteln unterstützt wurden. Bis Ende März haben sich 31 brandenburgische Kommunen mit ihren Projekten angemeldet. weiter

12.04.2017 Spaß beim verkehrssicheren Osterauftakt in Frankfurt (Oder)

Presseeinladung

Pünktlich zum Osterauftakt am kommenden Sonnabend, macht die Jubiläumstour der Landesverkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ Station in Frankfurt (Oder). Die Schutz(B)engel sind als Botschafter der Kampagne beim „Osterspaß“ des Centers dabei, zu dem auch der Osterhase erwartet wird. weiter

11.04.2017 Jesse: Chancen für Wittenberge und die Prignitz stehen gut

Pressemitteilung

Wittenberge will sein Potential als Logistikstandort weiter ausbauen und sich als Umschlagplatz für den Seehafenhinterlandverkehr stärker positionieren. Zu diesem Thema hat Infrastrukturstaatssekretärin Ines Jesse heute eine Fachkonferenz in der Elbestadt eröffnet. weiter

10.04.2017 Geld für Bahnhofsvorplatz Guben

Presseeinladung

Infrastrukturministerin Kathrin Schneider überbringt am kommenden Mittwoch (12. April) für den Ausbau des Bahnhofsvorplatzes in Guben einen Förderbescheid über rund 1,2 Millionen Euro. Damit kann die Stadt sowohl die Planung als auch den Bau finanzieren. weiter

09.04.2017 Lottomittel für Fahrsicherheitstraining

Pressemitteilung

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung unterstützt den Bürgerbusverein Brieselang bei der Durchführung von Fahrsicherheitstrainings für die Fahrerinnen und Fahrer von Bürgerbussen im Land Brandenburg. Das Fahrsicherheitstraining wird mit 1.100 Euro gefördert. weiter

07.04.2017 Lottomittel für Ostdeutschen Rosengarten

Pressemitteilung

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung unterstützt den Bau eines barrierefreien Ausgangs für den Ostdeutschen Rosengarten in der Stadt Forst (Lausitz) mit rund 8.340 Euro aus der Konzessionsabgabe Lotto des Landes Brandenburg. weiter

06.04.2017 Richtlinie für den Mietwohnungsbau verbessert

Pressemitteilung

Für Wohnungsunternehmen und private Investoren sind die Bedingungen Fördermittel des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung in Anspruch zu nehmen, verbessert worden. Die Richtlinie zur Förderung des Mietwohnungsbaus wurde dafür optimiert. Förderanträge können ab sofort bei der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) gestellt werden. weiter

05.04.2017 20 Jahre „Lieber sicher. Lieber leben.“ - Vierter Stopp der Jubiläumstour findet in Lübbenau statt

Presseeinladung

Die Jubiläumstour der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Brandenburgischen Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung macht am kommenden Samstag (08.04.) Halt im Einkaufszentrum „Kolosseum Spreewald“. Dort informieren die Schutz(B)engel nicht nur über das Thema Verkehrssicherheit, sondern begehen außerdem mit verschiedenen Mitmach-Aktionen das 20-jährige Bestehen der Kampagne. weiter

03.04.2017 Brandenburgischer Baukulturpreis 2017 ausgelobt

Pressemitteilung

Ab sofort können sich alle Architektinnen und Architekten sowie Ingenieurinnen und Ingenieure im Land mit ihren Leistungen um den „Baukulturpreis 2017“ bewerben. Dazu hat Infrastrukturministerin und zugleich Schirmherrin der Preisvergabe, Kathrin Schneider aufgerufen. Gemeinsam mit der Architektenkammer und der Ingenieurkammer lobt das Land den Brandenburgischen Baukulturpreis 2017 zum fünften Mal aus. weiter

März

28.03.2017 Siedlungsstern mit Regionalparks entwickeln

Pressemitteilung

Ministerin Schneider und Senatorin Lompscher haben mit dem Präsidenten des Abgeordnetenhauses Wieland die Ausstellung „Stadtnahe Kulturlandschaften im Wandel – Regionalparks in Berlin und Brandenburg“ eröffnet. Die Ausstellung veranschaulicht anhand von Luftbildvergleichen den Wandel der stadtnahen Kulturlandschaft. Sie ist vom 29. März bis 18. April 2017 in der Wandelhalle zu sehen. weiter

27.03.2017 Luther und die Reformation in Brandenburg

Pressemitteilung

Kulturministerin Martina Münch und Infrastrukturstaatssekretärin Ines Jesse haben in Berlin gemeinsam mit Brigitte Faber-Schmidt, Geschäftsführerin der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH, und Martin Wilke, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt (Oder), das Programm und Begleitbuch des Kulturland-Themenjahres 2017 „Wort & Wirkung. Luther und die Reformation in Brandenburg“ vorgestellt. weiter

24.03.2017 Mehr Züge nach Polen – mehr gemeinsame regionale Entwicklung

Pressemitteilung

Die Verkehrsministerin der polnischen Wojewodschaft Lubuskie, Alicja Makarska, und Verkehrsministerin Kathrin Schneider haben sich heute zu einem Arbeitsgespräch in Zielona Góra getroffen. Themen waren die gemeinsame Entwicklung der Oder-Region und die Verbesserung des Schienenverkehrs. weiter

23.03.2017 Jesse startet die Sanierung der Ortsdurchfahrt Ribbeck

Pressemitteilung

Verkehrsstaatssekretärin Ines Jesse hat heute den ersten Spatenstich für die Sanierung der Ortsdurchfahrt in Ribbeck (Havelland) im Zuge der Bundesstraße 5 gesetzt. Die Fahrbahn wird grundhaft erneuert und verengt. Künftig wird die Straße nur noch eine Breite von 6,5 Meter haben. Auf diese Weise soll dafür gesorgt werden, dass der Durchfahrtsverkehr verlangsamt wird. weiter

20.03.2017 Sanierung der B 102: Schneider setzt Spatenstich in Brandenburg an der Havel

Pressemitteilung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat heute den Spatenstich für die Sanierung der Bundesstraße 102 in Brandenburg an der Havel gesetzt. Zwischen dem Ortseingang und der Brücke über dem Silokanal wird die Fahrbahn erneuert, ein Rad- und Gehweg gebaut und ein Regenwasserkanal neu verlegt. weiter

16.03.2017 Gemeinsam für gutes Wohnen - Bündnis nimmt die Arbeit auf

Pressemitteilung

Bauministerin Kathrin Schneider sowie Vertreterinnen und Vertreter von Kommunal- und Fachverbänden haben heute in Potsdam die Vereinbarung für das Bündnis für Wohnen im Land Brandenburg unterzeichnet. weiter

15.03.2017 Staatssekretärin Jesse setzt Spatenstich an der L 792

Pressemitteilung

Verkehrsstaatssekretärin Ines Jesse hat heute den ersten Spatenstich für den letzten Bauabschnitt an der Landesstrasse 792 in Blankenfelde-Mahlow gesetzt. Die Ortsdurchfahrt wird im Rahmen des 100-Millionen-Programms für Landesstraßen ausgebaut. Das Land, die Kommune und der Wasser- und Abwasserzweckverband Blankenfelde-Mahlow investieren insgesamt 1,7 Millionen Euro in die Sanierung dieses Teilabschnitts der Straße. weiter

15.03.2017 Schneider bei Podiumsdiskussion: „bunt statt blau – Kunst gegen Komasaufen“

Pressemitteilung

Alkoholmissbrauch unter Kindern und Jugendlichen ist auch in Brandenburg seit Jahren ein schwerwiegendes Problem. Die DAK-Gesundheit sucht nun in Kooperation mit dem Brandenburger Verkehrsministerium den Dialog mit mehr als 300 Jugendlichen aus Cottbus. Die Brandenburger Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung Kathrin Schneider und Vertreter der örtlichen Stadtverwaltung, Klinikum, Polizei und der Lebenshilfe haben in einer offenen Diskussionsrunde mit den Schülerinnen und Schülern über Ursachen, Erfahrungen, Auswirkungen und Wege gegen das so genannte Rauschtrinken diskutiert. weiter

13.03.2017 Filmuniversität und Ministerin stellen neue Kinospots vor

Pressemitteilung

Die neuen Kinospots der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben." zum Thema "Ablenkung im Straßenverkehr" sind im Kasten. Verkehrsministerin Kathrin Schneider und die Filmuniversität Potsdam-Babelsberg präsentierten die Spots im Potsdamer Thalia Kino. weiter

10.03.2017 Schneider begrüßt Bundesratsentscheidung zu Tempo 30 vor Schulen und Kitas

Pressemitteilung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat die Entscheidung des Bundesrats zu Tempo 30 vor Schulen, Kindertagesstätten und sozialen Einrichtungen begrüßt.
Damit wird die Herabsetzung der Geschwindigkeit vor solchen Einrichtungen zur Regel. Zukünftig muss in Einzelfällen erklärt werden, weshalb Tempo 30 nicht angeordnet wird.
weiter

09.03.2017 Schneider überreicht Preise für Architekturwettbewerb in Frankfurt (Oder) – Schulneubau geplant

Pressemitteilung

Infrastrukturministerin Kathrin Schneider hat heute gemeinsam mit Frankfurts Oberbürgermeister Martin Wilke die Preise des Entwurfswettbewerbs für den Neubau an der Ulrich-von-Hutten Oberschule überreicht. Den ersten Preis in Höhe von 22.500 Euro bekam ein Team aus zwei Architektur- und einem Landschaftsplanungsbüro aus Berlin. Neben der Errichtung eines Schulgebäudes, ist auch die Neugestaltung von Freiflächen geplant, die städtebaulich eine Verbindung zwischen den Stadtteilen Alt- und Neuberesinchen herstellen. Der Wettbewerb und das Neubauprojekt werden mit Mitteln aus dem Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“ unterstützt. Zur Qualifizierung des Neubaus als inklusiven Bildungsstandort werden zudem EU-Fördermittel im Rahmen des Stadt-Umland-Wettbewerbs (SUW) eingesetzt. weiter

07.03.2017 Verkehrssicherheit im Kino: Verkehrsministerin Schneider und die Filmuniversität präsentieren neue Kampagnenspots

Presseeinladung

Am kommenden Montag stellt Verkehrsministerin Kathrin Schneider im Potsdamer Thalia-Kino die in Zusammenarbeit mit der Filmuniversität Babelsberg produzierten Kinospots zur Verkehrssicherheit vor. Zum Thema „Ablenkung im Straßenverkehr“ wurden im Rahmen eines Kurzfilmwettbewerbs zwei Teams prämiert, deren Filmbeiträge im Sommer in ausgewählten Brandenburger Kinos vor dem Hauptfilm gezeigt werden. weiter

03.03.2017 „Musik verbindet über Grenzen hinweg“ – Schneider bei Deutsch-Polnischen Musikfesttagen

Pressemitteilung

In Vertretung von Ministerpräsident Dietmar Woidke hat Infrastrukturministerin Kathrin Schneider die Deutsch-polnischen Musikfesttage eröffnet. Sie würdigte dabei die verbindende Kraft dieses traditionsreichen Kulturfestivals: „Musik verbindet über Grenzen. In der Freude über die Konzerte finden Kunstliebhaber zusammen. Von Anbeginn vor etwa 50 Jahren war die Veranstaltungsreihe ein Festival der deutsch-polnischen Grenzregion - auch während politischer Eiszeiten“, sagte Schneider am Freitag in Frankfurt (Oder). weiter

03.03.2017 Ehemalige Bundesschule bekommt Besucherzentrum – Schneider begrüßt die Entscheidung

Pressemitteilung

Bauministerin Kathrin Schneider hat die Entscheidung des Bundes begrüßt, 670.000 Euro für den Bau eines Besucherzentrums auf dem Gelände der ehemaligen Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes in Bernau bereit zu stellen. Das historische Gebäudeensemble ist, wie schon 2015, in die Liste des Programms „Nationale Projekte des Städtebaus“ aufgenommen worden. weiter

03.03.2017 3. Tag der Städtebauförderung am 13. Mai 2017

Pressemitteilung

Bereits zum dritten Mal findet der Tag der Städtebauförderung im gesamten Bundesgebiet statt. Bürgerinnen und Bürger können sich bei Stadtführungen, Gebäudebesichtigungen und Veranstaltungen über Projekte informieren, die mit Mitteln der Städtebauförderung unterstützt wurden. Bauministerin Kathrin Schneider ruft die Städte dazu auf, sich auch in diesem Jahr mit Aktionen zu beteiligen. weiter

02.03.2017 Schneider: Land braucht attraktive und unverwechselbare Städte und Dörfer - Leitfaden Gutes Planen und Bauen erschienen

Pressemitteilung

In Wandlitz wurde heute der neue Leitfaden „Gutes Planen und Bauen in kleinen Städten und Gemeinden“ des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung im Rahmen einer Fachtagung vorgestellt. Der Einladung des Ministeriums waren etwa 70 Fachleute und Vertreterinnen und Vertreter von Bürgervereinen gefolgt. Thema der Diskussionen waren die Herausforderungen und Chancen für Kleinstädte und Dörfer, die ihr baukulturelles Erbe bewahren wollen. weiter

02.03.2017 Beschleunigter Stadtumbau seit 2015 in vier Städten

Positive Bilanz der Kooperationsvereinbarungen

Infrastrukturministerin Kathrin Schneider hat im Februar 2015 mit den Städten Eisenhüttenstadt, Wittenberge, Frankfurt (Oder) und Wittstock/Dosse sowie mit den Wohnungsunternehmen der vier Stadtumbaustädte Kooperationsvereinbarungen abgeschlossen. Nach zwei Jahren Laufzeit sind fast zwei Drittel der Investitionssumme verbaut oder in der Umsetzung. weiter

Februar

28.02.2017 Grünes Licht für weitere Braunkohlesanierung

Pressemitteilung

Die Braunkohlesanierung in Ostdeutschland kann bis zum Jahr 2022 auf Basis einer gesicherten Finanzierung weiter gehen. Auf Vorschlag von Landesplanungsministerin Kathrin Schneider hat das Kabinett heute dem Bund-Länder-Entwurf für das entsprechende Verwaltungsabkommen für die Jahre 2018 bis 2022 zugestimmt. Für Brandenburg hat die Gemeinsame Landesplanungsabteilung Berlin-Brandenburg im Infrastrukturministerium die Verhandlungen mit dem Bund und den weiteren Braunkohleländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen geführt. weiter

27.02.2017 Schneider startet Bau der Landesstraße L 23 und übergibt Fördermittel für Brückenbau

Pressemitteilung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat heute den ersten Spatenstich für den Ausbau der Landesstraße 23 zwischen Hennickendorf und Torfhaus im Landkreis Märkisch-Oderland gesetzt. Außerdem übergibt sie einen Förderbescheid für die Sanierung der Brücke über den Kalkgraben im Zuge der Bergstraße in Rüdersdorf. Das kommunale Bauvorhaben wird mit rund 1,3 Millionen Euro unterstützt. weiter

24.02.2017 Bauarbeiten in Breese gehen weiter

Pressemitteilung

Die Bauarbeiten der Ortsumgehung im Bereich des Stepenitzdeichs in Breese (Prignitz) können im März fortgesetzt werden. Gestern hatte der Kampfmittelbergungsdienst der Polizei 18 Bomben aus dem zweiten Weltkrieg gesprengt. Wegen der Suche nach den Blindgängern konnte in dem betroffenen Gebiet nicht gebaut werden. Nun ist die Freigabe für das Gelände erteilt worden. weiter

20.02.2017 Schneider schlägt neues Zugangebot zwischen Cottbus und Lübben vor

Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat den Kommunen und Kreisen in einem Gespräch vorgeschlagen, das Angebot auf der Bahnlinie zwischen Cottbus und Lübben zu verbessern. Mit einem Pendelzug zwischen Cottbus und Lübben könnten die Orte Raddusch, Kunersdorf und Kolkwitz wieder den ganzen Tag über mit der Bahn erreichbar sein. Die drei Orte werden seit dem Fahrplanwechsel 2015/16 nur noch am späten Abend und am frühen Morgen vom Regionalexpress RE 2 bedient. Die Kommunen und Kreise wollen das Angebot prüfen und im März eine Entscheidung treffen. weiter

17.02.2017 Mit dem Smoothie-Bike auf Jubiläumstour

20 Jahre „Lieber sicher. Lieber leben.“

Vor 20 Jahren wurde in Brandenburg die Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ gestartet. Im Jubiläumsjahr werden die Schutz(B)-engel neben ihren üblichen Terminen zusätzlich in Einkaufszentren das Smoothie-Bike aufbauen und mit den Besucherinnen und Besuchern einen alkoholfreien Cocktail mixen. weiter

16.02.2017 Auftaktveranstaltung zum Landesnahverkehrsplan 2018

Pressemitteilung

Die neue Mobilitätsstrategie wurde vergangene Woche im Kabinett verabschiedet, jetzt startet die Umsetzung. Ein erster Schritt ist die Erarbeitung des neuen Landesnahverkehrsplans 2018-2022. Dazu fand am 16. Februar 2017 die Auftaktveranstaltung mit Kommunen, Interessensverbänden und Verkehrsunternehmen in Potsdam statt. weiter

10.02.2017 Straßenbausaison 2017: Budget steigt auf 450 Millionen Euro

Pressemitteilung

Mit Frühlingsbeginn startet die Straßenbausaison. 157 Projekte stehen 2017 auf der Liste des Landesbetriebs Straßenwesen. Die Vorhaben reichen von der Fortführung größerer Autobahnvorhaben bis hin zur Sanierung von Ortsdurchfahrten, die im Rahmen des 100-Millionenprogramms für Landesstraßen durchgeführt werden. weiter

10.02.2017 Bundesrat beschließt Schienenpersonenfernverkehrsgesetz - Schneider begrüßt die Entscheidung

Pressemitteilung

Der Bundesrat hat heute mehrheitlich einem Gesetzesvorschlag zugestimmt, mit dem mehr Fernverkehr auf die Schiene gebracht werden soll. Die Initiative war von mehreren Bundesländern unter anderem auch dem Land Brandenburg eingebracht worden. Das Papier enthält einen gesetzlichen Auftrag an den Bund, im Schienenfernverkehr ein Grundangebot zu gewährleisten. Dabei sollen alle Oberzentren an den Schienenpersonenfernverkehr angeschlossen werden. Seit der Bahnreform ist der Bund zuständig für die Daseinsvorsorge im Fernverkehr, während die Länder für den Regionalverkehr verantwortlich sind. Infrastrukturministerin Kathrin Schneider begrüßte die Entscheidung. weiter

07.02.2017 Kabinett beschließt „Mobilitätsstrategie 2030"

Mobilität sichern, Infrastruktur anpassen

Brandenburg hat eine neue Mobilitätsstrategie. Das Kabinett hat am 7. Februar das Papier mit acht Kernpunkten zur Mobilitätssicherung auf Vorschlag von Infrastrukturministerin Kathrin Schneider gebilligt. Kernpunkte sind eine Stärkung des umweltfreundlichen Verkehrs, insbesondere des Schienennahverkehrs. weiter

03.02.2017 Zum halben Preis sicher durch die Nacht

Montag startet der Verkauf der Fifty-Fifty-Taxi-Tickets

Junge Leute können auch 2017 mit dem Taxi zum halben Preis von der Disco nach Hause fahren. Ab 6. Februar 2017 sind die Fifty-Fifty-Taxi-Tickets in allen Brandenburger Servicecentern der AOK Nordost erhältlich. Mit 62.000 Euro wird die Verkehrssicherheitsinitiative vom Land Brandenburg finanziert. weiter

01.02.2017 Verkehrsunfallbilanz 2016 mit Licht und Schatten

Pressemitteilung

Die Zahl der Toten auf Brandenburgs Straßen ist im vergangenen Jahr deutlich zurückgegangen. Die Polizei registrierte nach noch vorläufigen Zahlen 121 Verkehrstote. Das waren 32,4 Prozent oder 58 Tote weniger als im Jahr 2015. weiter

Januar

26.01.2017 Bilanz: 5 Jahre energetischer Umbau im Quartier

Pressemitteilung

Bauministerin Kathrin Schneider und Maren Kern, Vorstand beim Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e. V., haben auf einer gemeinsamen Fachveranstaltung Bilanz gezogen und über den Stand des energetischen Umbaus mit Vertretern von Wohnungsunternehmen und Kommunen diskutiert. weiter

19.01.2017 Schneider und Vogelsänger begrüßen Gesamtkonzept Elbe

Pressemitteilung

Potsdam – Bund und Länder haben ein Gesamtkonzept zur Nutzung und Entwicklung der Elbe (GKE) beschlossen. Das GKE gibt der Elbe eine langfristige Entwicklungsperspektive und ist ein Handlungsrahmen für die nächsten Jahre. Brandenburgs Infrastrukturministerin Kathrin Schneider und Umweltminister Jörg Vogelsänger begrüßten diesen Beschluss. weiter

19.01.2017 Jahresauftakt der Schutz(B)engel: Kampagnenbotschafter starten 2017 mit einem Besuch auf der Ausbildungsmesse in Teltow

Presseeinladung

Am kommenden Samstag (21.01.) besuchen die Schutzengel und Schutzbengel der Brandenburger Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ die zehnte Regionale Ausbildungsmesse in Teltow. Mit ihrer Aktion machen sie die jungen Besucherinnen und Besucher auf die Gefahren im Straßenverkehr aufmerksam. weiter

16.01.2017 Großes Interesse am Entwurf für den neuen Landesentwicklungsplan

Pressemitteilung

900 Stellungnahmen auf mehr als 10.000 Seiten sind zum Entwurf für den neuen Landesentwicklungsplan für die Hauptstadtregion bei der Gemeinsamen Landesplanung Berlin-Brandenburg eingegangen. Das sind 300 Stellungnahmen mehr, als beim Beteiligungsverfahren 2009, als der Entwurf für den derzeit gültigen Landesentwicklungsplan zur Diskussion stand. weiter

13.01.2017 ZeBra-Theater geht in die Verlängerung

Verkehrsministerin Schneider besucht Aufführung des Theaterstücks in Rangsdorf

Die ZeBra-Theatertour von Ende 2016 wurde auf Grund der großen Anzahl an Bewerbungen verlängert und findet nun im Januar 2017 an sechs weiteren Grundschulen mit dem Stück „ZeBra im Märchenwald“ statt. Verkehrsministerin Kathrin Schneider war beim Auftakt in der Grundschule in Rangsdorf dabei. weiter

10.01.2017 Raumordnungsverfahren für Erdgasfernleitung EUGAL beginnt

Pressemitteilung

Die Gemeinsame Landesplanungsabteilung Berlin-Brandenburg (GL) hat das Raumordnungsverfahren (ROV) für die geplante Erdgasfernleitung EUGAL eröffnet. Es ist geplant, das künftig durch die Ostseepipeline Nord Stream 2 anlandende Erdgas mit einer insgesamt 485 Kilometer langen Erdgasfernleitung in zwei parallelen Strängen bis zur tschechischen Grenze weiterzuleiten. Durch das Land Brandenburg verläuft ein 275 Kilometer langer Abschnitt dieser Pipeline. weiter

06.01.2017 Stadt-Umland-Wettbewerb: Förderung von drei Unternehmen in Neuruppin

Pressemitteilung

Infrastrukturministerin Kathrin Schneider hat in Neuruppin Förderbescheide in Höhe von insgesamt fast 39.000 Euro an drei kleinere Unternehmen überreicht. Mit dabei war auch der Vorsitzende des Vorstandes der Investitionsbank des Landes Brandenburg, Tilmann Stenger. Die Gelder kommen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und wurden im Rahmen der Richtlinie des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung zur nachhaltigen Entwicklung von Stadt und Umland (NESUR) bewilligt. 2015 wurde die Stadt-Umland-Kooperation „FreiRaum Ruppiner Land“ mit ihrer Entwicklungsstrategie im Rahmen des Stadt-Umland-Wettbewerbes ausgezeichnet. Darin ist unter anderem auch die Förderung von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) vorgesehen. weiter

06.01.2017 25 Jahre AG Städte mit historischen Stadtkernen

Pressemitteilung

Im Mai 1992 gründete sich die „Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen“ im Land Brandenburg. Damit begann die Restaurierung zahlloser Baudenkmale, aber auch der Straßen und Plätze in den Innenstädten des Landes. weiter

04.01.2017 Rund 36 Millionen Euro für Denkmale in Brandenburg

Pressemitteilung

Kulturministerin Martina Münch, Infrastrukturministerin Kathrin Schneider, Landeskonservator Thomas Drachenberg, Luckenwaldes Bürgermeisterin Elisabeth Herzog-von der Heide und Ingenieur Axel Seemann präsentieren Förderprogramme und sanierte Denkmale. weiter

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse