Download-Details: JugendMobil

PowerPoint Vortrag
Mobilitätsprobleme der Jugendlichen:

» Schwierigkeiten bei der Organisation des Freizeitverkehrs

» Bildungs- und Freizeitangebote in den Nachmittags- und Abendstunden sowie am Wochenende können nur unter erschwerten Bedingungen oder gar nicht wahrgenommen werden. (Insbesondere Problem der Rückfahrt aus der Stadt ins Dorf)

» Pflege sozialer Beziehungen (Besuch von Freunden) kaum ohne Fahrdienste der Eltern möglich

» Azubis (Bsp. Handwerker) erreichen tagsüber ihre Einsatzorte schlecht

» Azubis (Bsp. Einzelhandel) können nicht in der Spätschicht eingesetzt werden, weil sie danach nicht mehr nach Hause kommen

» Azubis (Anzahl der Einzelfälle nicht statistisch erfasst) schließen Ausbildungsverträge nicht ab, weil sie den Betrieb nicht erreichen können

» Gute bestehende Mobilitätsangebote sind viel zu wenig bekannt und akzeptiert

Dateigröße
1.2 MB
Download
JugendMobil_Juni2012.pdf
Vorschau
Vorschau: JugendMobil_Juni2012.pdf

Suche

Suchbegriff
Rubrik