Goldene Regeln der Beteiligung

In Beteiligungsprozessen gelten für alle Beteiligten Goldene Regeln, die den Erfolg eines Verfahrens in allen Stufen positiv oder negativ beeinflussen können.

Goldene Regeln_Torte

© Urbanizers

Von Seiten der Verwaltung kann die Beachtung der auf der Unterseite folgenden Grundsätze und Faustregeln zum positiven Verlauf eines Verfahrens führen, für Bürgerinnen und Bürger trägt es zu einem besseren Verständnis der Möglichkeiten und Grenzen von Verfahren bei, sich einige Dinge bewusst zu machen.

Goldene Regeln für die Verwaltung. weiter

Goldene Regeln für die Bürger. weiter

Externe Links

Handbuch Partizipation - Land Berlin

Modelle und Methoden der Bürgerbeteiligung - Stiftung Mitarbeit

Methoden der Beteiligung - Strategiegruppe Partizipation (ÖGUT)

Gestaltung von Mitwirkungsprozessen - Stadt Zürich