Warum soll ich mich engagieren?

„Wir … haben nicht die Regierung der Mehrheit. Wir haben die Regierung der Mehrheit derer, die sich beteiligen.“ (frei nach Thomas Jefferson). Die Rolle der Bürger bei der Gestaltung des Gemeinwesens hat sich in den letzten Jahrzehnten nachhaltig gewandelt. Bürger nehmen nicht mehr nur selbstbewusst das Recht auf Beteiligung in Anspruch („mitbestimmen“), sondern sie leisten auch immer häufiger Beiträge zur Lösung konkreter Probleme vor Ort („mit anpacken“). Beide Aspekte gehören zum bürgerschaftlichen Engagement und Bürgerbeteiligung ist Teil davon.

Gerade weil der Ruf nach mehr Transparenz und Demokratie seitens der Bürgerinnen und Bürger („Die machen doch eh, was sie wollen“, „Wer soll das bezahlen?“, „Das wird doch sowieso wieder alles zerredet“) immer wieder ertönt: Bürgerbeteiligung kann nur dann erfolgreich sein, wenn Bürgerinnen und Bürger sich aktiv einbringen und mitbestimmen wollen.