Gemeinsame Entwicklung von Städten und ihren Umlandgemeinden in Brandenburg und Europa

Internationale Konferenz des MIL am 3. und 4. Mai 2018

SUW-Türöffner © MIL

Unter dem Titel „Gemeinsame Entwicklung von Städten und ihren Umlandgemeinden in Brandenburg und Europa" veranstaltet das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung am 3. und 4. Mai 2018 eine internationale Fachkonferenz in den Räumen der ILB.

Dazu werden die EU-Kommissarin für Regionalpolitik Corina Cretu, Vertreter der Bundesregierung sowie europäischer und brandenburgischer Städte in Potsdam erwartet. In Fachvorträgen und Diskussionen geht es um den Nutzen der EU-Fördermittel für die Städte und Gemeinden in den vergangenen Jahren und um die Erwartungen an die kommende EU-Förderperiode ab 2021.

Der erste Tag ist dem fachlichen Austausch gewidmet. Am zweiten Tag wird eine Exkursion in das Entwicklungsgebiet Potsdam-Krampnitz angeboten, um zu zeigen, welche Entwicklungen durch europäische Fördermittel angestoßen werden können.

Zur Anmeldung nutzen Sie bitte den Link unter "Anlagen". 

Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie ebenfalls rechts unter "Anlagen".


Dear Sir or Madam,

we would like to cordially invite you to an international symposium on “The co-development of cities and their surrounding areas in Brandenburg and Europe” in Potsdam on May 3rd/4th 2018.

Attached please find Minister Kathrin Schneider’s letter of invitation. 

Please register using the link on the right side below "Attachments". 

We would be very pleased to see you at the event.

Yours sincerely,

the Department of Urban Development and Housing at the Ministry of Infrastructure and Spatial Planning of the federal state Brandenburg

 

Please address your enquiries relating to the registration process to Mr. Jan Friedrich: jan.friedrich@mil.brandenburg.de