Gemeinsame Obere Luftfahrtbehörde Berlin-Brandenburg

Abteilung im Landesamt für Bauen und Verkehr des Landes Brandenburg (LBV)

Dienstgebäude der LuBB in Schönefeld Dienstgebäude der LuBB in Schönefeld © LBV

Die Länder Berlin und Brandenburg bilden eine Region mit engen Verflechtungen bei der Wahrnehmung von Vollzugsaufgaben in den Bereichen Luftfahrt und Luftsicherheit. Aus diesem Grund soll nach dem Willen der Länder die Zusammenarbeit weiter intensiviert werden.

Ziel ist es, den Aufwand für die Verwaltung in den Ländern insgesamt zu optimieren, den Abstimmungsbedarf zu verringern, eine effektive Aufgabenwahrnehmung sicherzustellen, eine einheitliche Rechtsanwendung zu erleichtern und Serviceleistungen für Bürgerinnen und Bürger beider Länder aus einer Hand anzubieten. Aus diesen Gründen haben die Länder Berlin und Brandenburg beschlossen eine gemeinsame obere Luftfahrtbehörde und Luftsicherheitsbehörde zu bilden. Einzelheiten regelt der Staatsvertrag vom 4. Mai 2006 zwischen dem Land Berlin und dem Land Brandenburg über die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Luftfahrtverwaltung (Luftfahrtstaatsvertrag).

Die Gemeinsame Obere Luftfahrtbehörde Berlin-Brandenburg (LuBB) ist als Abteilung im Landesamt für Bauen und Verkehr des Landes Brandenburg (LBV) eingerichtet und hat ihren Sitz am Verkehrsflughafen Berlin-Schönefeld.

Aufgaben der LuBB

Wahrnehmung der Aufgaben einer Oberen Luftfahrtbehörde der Länder Berlin und Brandenburg nach Luftverkehrsgestz (LuftVG),

  1. Flugplatzangelegenheiten, Durchführung von Genehmigungs-, Planfeststellungsverfahren außerhalb der Verkehrsflughäfen, Anhörungsverfahren, Bauschutz- und Hindernisangelegenheiten, Regelungen des Flugplatzverkehrs,
  2. Angelegenheiten von Einrichtungen der Kommunikation, Navigation und Überwachung,
  3. Luftaufsicht und Verfahren nach dem Gesetz über Ordnungswidrigkeiten,
  4. Erlaubnisse für die besondere Benutzung des Luftraums,
  5. Genehmigung von Luftfahrtveranstaltungen außerhalb der Verkehrsflughäfen,
  6. Angelegenheiten der Luftfahrerschulen und des Luftfahrtpersonals, Ausbildungserlaubnisse,
  7. Angelegenheiten der Luftfahrtunternehmen, Betriebsgenehmigungen.

Wahrnehmung der Aufgaben einer Oberen Luftsicherheitsbehörde der Länder Berlin und Brandenburg nach Luftsicherheitsgesetz (LuftSiG),

  1. Allgemeine Angelegenheiten der Luftsicherheitaußerhalb der Verkehrsflughäfen,
  2. Durchführung von Inspektionen, Tests und Erhebungen zur Kontrolle der Eigensicherungsmaßnahmen,
  3. Zulassung und Überwachung von Luftsicherheitsplänen außerhalb der Verkerhsflughäfen,
  4. Durchführung der Zuverlässigkeitsüberprüfungen.

Weiterführende Beiträge:

  • 10 Jahre LuBB - Feierstunde in Schönefeld

    10 Jahre Gemeinsame Obere Luftfahrtbehörde Berlin- Brandenburg

    10 Jahre LuBB © MIL, Schultz

    Vor zehn Jahren hat die Gemeinsame Obere Luftfahrtbehörde Berlin-Brandenburg (LuBB) ihre Arbeit aufgenommen. Brandenburgs Verkehrsstaatssekretärin Ines Jesse würdigte die Arbeit der 55 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.Die LuBB ist ein Beispiel für die bereits praktizierte enge Zusammenarbeit der beiden Länder Brandenburg und Berlin.

Letzte Aktualisierung: 16.03.2017

Kontakt

Gemeinsame Obere Luftfahrtbehörde Berlin-Brandenburg (LuBB)
Mittelstraße 5/5a
12529 Schönefeld