Antrags- und Bewilligungsbehörden

Wenn Sie eine Förderung beantragen möchten...

Hände mit Antragsunterlagen Förderung Prüfung eingereichter Antragsunterlagen © MIR

Das Landesamt für Bauen und Verkehr (LBV) ist die Landesoberbehörde im Geschäftsbereich des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg (MIL). Es hat seinen Hauptsitz in Hoppegarten. Außenstellen befinden sich in Cottbus, Frankfurt (Oder), Potsdam, Schönefeld und Berlin.

Als Bewilligungsbehörde für Städtebaufördermittel im Land Brandenburg entscheidet das LBV über Zuwendungen im Bereich Städtebau und Stadtentwicklung. In diesem Zusammenhang prüft das Landesamt die Integrierten Stadtentwicklungskonzepte (INSEK) auf ihre Eignung als Fördergrundlage für die Grund- und Spitzenförderung. Die Beratung der Städte und Gemeinden, die Evaluierung der Förderprogramme und das Monitoring der Prozesse gehören ebenso zu den Aufgaben.

Die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) unterstützt als zentrales Förderinstitut das Land Brandenburg und andere öffentliche Träger bei der Erfüllung ihrer Aufgaben.

Das Kerngeschäft ist die Förderung öffentlicher und privater Investitionsvorhaben in den Bereichen Wirtschaft, Infrastruktur und Wohnungsbau.
 

Antrags- und Bewilligungsbehörde für alle Bund-Länder-Programme

Landesamt für Bauen und Verkehr
Abteilung 3 - Städtebau und Bautechnik
Außenstelle Cottbus
Gulbener Straße 24
03046 Cottbus
Tel.: (03342) 4266-3001
Fax: (03342) 4266-7608

Antrags- und Bewilligungsbehörde für die Nachhaltige Entwicklung von Stadt und Umland

Investitionsbank des Landes Brandenburg
Steinstraße 104 - 106, 14480 Potsdam