Großraum- und Schwertransporte

Fahrzeuge und Fahrzeugkombinationen, die aufgrund ihrer Ladung die Abmessungen des § 18 Abs. 1 oder § 22 Abs. 2 bis 4 StVO überschreiten, benötigen eine Ausnahmegenehmigung. Bei Überschreiten der Maße und Gewichte nach den §§ 32 bis 34 StVZO ist zusätzlich eine Erlaubnis nach § 29 Abs. 3 StVO erforderlich.


Die Ausnahmegenehmigung und Erlaubnis wird vom Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg (LS) auf Antrag erteilt, wobei die Aufsicht vom Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (MIL) ausgeübt wird.

Letzte Aktualisierung: 23.07.2012