Verkehrserhebungen

Mobilität in Deutschland (MiD) und Mobilität in Städten (SrV)

Die Veranstaltung zur Gesamtverkehrsprognose 2025 der Länder Berlin und Brandenburg wurde gleichfalls genutzt, die Ergebnisse der im Rahmen von "Mobilität in Deutschland" und "Mobilität in Städten" durchgeführten Haushaltsbefragungen zum Thema Verkehr/Verkehrsverhalten vorzustellen.

In Berlin und Brandenburg wurden dazu im Jahr 2008 insgesamt mehr als 25.000 Haushalte im Rahmen dieser Verkehrserhebungen des Bundes (MID - Mobilität in Deutschland) und der TU Dresden (SrV - System repräsentativer Verkehrsbefragungen/Mobilität in Städten) befragt. Beide Erhebungen laufen abgestimmt und parallel mit zum Teil differierenden Schwerpunkten.

Ziel ist die Gewinnung von aktuellen Informationen zur Alltagsmobilität und, unter Heranziehung vergleichbarer Befragungen aus 2002/2003, die Ableitung von Erkenntnissen zu Veränderungen dieser Mobilität. Das sind wichtige Grundlagen für die langfristige Gestaltung der verkehrlichen Angebote und der strategischen Ausrichtung der Verkehrspolitik. Die Ergebnisse liegen nunmehr vor.

 

Letzte Aktualisierung: 20.07.2015

Anlagen

Verkehrserhebung "Mobilität in Städten - SrV 2008"

MiD-SrV Bericht für Berlin und Brandenburg

Der Ergebnisbericht enthält neben einer kurzen Beschreibung der Konzeption und Durchführung beider Studien vor allem Darstellungen der zentralen Ergebnisse sowie vertiefende Analysen zu ausgewählten Fragestellungen.

___________________

Vortrag von D. Pfefferkorn, Landeshauptstadt Potsdam Bereich Stadtentwicklung und Verkehrsentwicklung

Vortrag von Dr. Ließke, TU-Dresden  Verkehrs- und Infrastrukturplanung

Die vorliegenden Berichte enthalten Auswertungen, Tabellen und Diagramme für ausgesuchte Untersuchungsräume

Weitere Berichte für definierte Untersuchungsräume auf Anfrage

Mobilität in Deutschland (MiD)

Daten zum Alltagsverkehr - Struktur - Aufkommen - Trends


externe Links

MID 2008 - mobilität in Deutschland - infas

SrV 2008 - Mobilität in Städten - TU Dresden