MIL-Internetauftritt jetzt mit Bürgerbeteiligung

Cottbus, Lichtermarkt Cottbus, Lichtermarkt © DSK

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung hat sein Internetangebot um die Bausteine zum Thema Bürgerbeteiligung erweitert. Damit können Bürgerinnen und Bürger, Initiativen sowie Interessengruppen auf Informationen und Hilfestellungen sowie Beispiele aus der Praxis zurückgreifen. Diese können auch für lokale Akteure aus Politik und Verwaltung hilfreich sein.

Bürgerbeteiligung hat in den breit gefächerten Aufgabenfeldern des MIL einen festen Platz. Infrastrukturausbau, sowie Stadt- und Landesentwicklung gehen heute nur zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern. Das MIL will, dass sich die Bürger einbringen. Das führt zu besseren Lösungen und auch zu weniger Konflikten auf dem Weg dorthin.

Das Land braucht eine Kultur der Bürgerbeteiligung, wenn gute Landes- und Kommunalpolitik gemacht werden soll. Das gilt gerade für die MIL-Themen, denn diese betreffen die Mehrzahl der Brandenburger Bevölkerung. Aber Bürgerbeteiligung fängt nicht erst beim Planfeststellungsverfahren an. Zur Bürgerbeteiligung gehört es auch, dass die Bürger sich an der politischen Willensbildung beteiligen: Sie wählen die Gemeindevertreter, Stadtverordneten und die Abgeordneten ihres Vertrauens. Sie bringen sich über Vereine, Initiativen und Beiräte in die örtliche Politik ein, als Interessenvertreter, Experten und auch als engagierte Wohltäter.

Die Bürgerinnen und Bürger sind hier manchmal Kritisierende, oft aber auch Partner und Unterstützer für Verwaltung und Politik. Dazu müssen die Beteiligten zum richtigen Zeitpunkt miteinander reden, ihre Rechte kennen, zum Interessenausgleich bereit sein und sich an Spielregeln halten.

Wie Bürgerbeteiligung funktionieren kann, wird an guten Beispielen aus der Praxis aufgezeigt. Verweise auf zusätzliche Informationen, hilfreiche Quellen oder das bereits vorhandene Internetangebot ergänzen den neuen Themeninhalt. Eine laufende Weiterentwicklung ist geplant, Hinweise und Anregungen sind hierzu willkommen.

Die Bausteine zum Thema Bürgerbeteiligung sind über die rechte Textbox zu erreichen.

Bürgerbeteiligung

Bürgerinnen und Bürger informieren sich über geplante Baumaßnahmen © MIL