Ministerium lockert Fahrverbot an Sonn- und Feiertagen

Gute Nachrichten für Sport- und Freizeitverkehr. Fahrverbot an Sonn- und Feiertagen für Sport- und Freizeitverkehr seit 2015 gelockert.

Ausnahmegenehmigung © MIL

Seit 2015 gibt es Erleichterungen für das Reisen mit Wohnanhängern und Anhängern zu Sport- und Freizeitzwecken während der generellen Verbotszeiten an Sonn- und Feiertagen sowie während der Ferienzeit an Sonnabenden zwischen dem 1. Juli und dem 31. August eines Jahres auf bestimmten Autobahnen und Bundesstraßen. 

Der dafür eingeführte Erlass des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung gilt zunächst bis zum 30. April 2020.

Davon profitieren jedoch nur die Lkw, deren zulässige Gesamtmasse bis zu 3,5 t beträgt.

Auch wenn der Erlass nur innerhalb des Landes Brandenburg gilt, ist er ein Lückenschluss zu ähnlichen Regelungen, die in einer Reihe von anderen Bundesländern bereits bestehen. Vorsichtshalber sollte man sich trotzdem vor Antritt der Fahrt informieren, welche Bestimmungen entlang der geplanten Route beachtet werden müssen.

Für Einsatzfahrten von Bergungs-, Abschlepp- und Reparaturfahrzeugen gilt die Befreiung vom Fahrverbot übrigens auch.

Der Erlass ist im Amtsblatt für Brandenburg veröffentlicht. Folgen Sie dazu denm Link in der nebenstehenden Textbox.