Technische Baubestimmungen

Baustelle Palais Barberini © MIL

Bauliche Anlagen sind nach § 3 Absatz 1 der Brandenburgischen Bauordnung (BbgBO) so anzuordnen und zu errichten, dass die öffentliche Sicherheit und Ordnung, insbesondere Leben und Gesundheit nicht gefährdet werden sowie die natürlichen Lebensgrundlagen geschont werden. Zur Erfüllung dieser Anforderungen macht das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung die Regeln der Technik als Technische Baubestimmungen im Amtsblatt für Brandenburg bekannt.

Liste der Technischen Baubestimmungen

Die Technischen Baubestimmungen werden in einer Liste unter Angabe der Fundstelle bekanntgemacht. Sie enthält technische Regeln für die Planung, Bemessung und Konstruktion baulicher Anlagen und ihrer Teile. Die Einführung erfolgt auf der Grundlage des § 3 Absatz 3 der Brandenburgischen Bauordnung.

Technische Baubestimmungen sind allgemein verbindlich und sind von den am Bau Beteiligten zu beachten.

Aktueller Hinweis:

Das System der bisherigen Technischen Baubestimmungen bzw. Bauregellisten befindet sich derzeit in der Neuausrichtung. Mit Urteil vom 16.10.2014 hat der Gerichtshof der Europäischen Union entschieden, dass bestehende zusätzliche Anforderungen an CE-gekennzeichnete Bauprodukte gegen die Bauproduktenrichtlinie (89/106/EWG) verstoßen. Als Konsequenz wurde mit der Novellierung der Musterbauordnung (MBO) der Umbau des bauaufsichtlichen Konzepts eingeleitet.

Seit dem 16. Oktober 2016 gilt ein neuer Umgang im Vollzug des Bauproduktenrechts. Die Informationen können Sie hier einsehen.

Hinweise zu Einzelthemen

Kontakte

MIL, Referat 22: Bautechnik, Energie, Bau- und Stadtkultur
Gisela Klenner
Tel.: 0331-866 8332
Britt Voigt
Tel.: 0331-866 8337



Archiv

Listen der Technischen Baubestimmungen der Jahre: