Netzwerk Soziale Stadt eingerichtet

konstituierende Sitzung des Arbeitskreises Soziale Stadt © B.B.S.M.

Mit seiner Neuausrichtung hat das Städteforum Brandenburg (vormals Innenstadtforum) auf seiner Mitgliederversammlung im Juni 2016 eine inhaltliche und thematische Erweiterung um Themen der sozialen Stadtentwicklung beschlossen. Ins Leben gerufen wurde ein Arbeitskreis Soziale Stadt. Das neu gegründete Netzwerk versteht sich als zentrale Plattform für den Fachaustausch der im Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“ engagierten Programmkommunen im Land Brandenburg.

Ziele des Netzwerkes sind der interdisziplinäre Wissenstransfer, die Abstimmung gemeinsamer Zielsetzungen und Qualitätsmerkmale sowie die Förderung von Kooperationen und Projekten. Gemeinsam können Probleme, Ideen oder Empfehlungen an die Landespolitik herangetragen werden.

Karte Programmkommunen Soziale StadtNeues Fenster: Bild vergrößern © B.B.S.M. Die Integration des STEP-Netzwerkes in das Städteforum Brandenburg wird federführend von Vorstand Ines Hübner, Bürgermeisterin der Stadt Velten, begleitet. Die Koordination liegt bei der B.B.S.M. Potsdam, die die Geschäftsstelle des Städteforums Brandenburg betreut.

Finanzielle Unterstützung leistet das Brandenburger Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) mit einer Anschubfinanzierung.

Der Arbeitskreis Soziale Stadt trifft sich mindestens dreimal jährlich. Neuigkeiten aus den Arbeitskreistreffen sind regelmäßig auf der Homepage des Städteforum Brandenburg zu finden (s. rechts unter Externer Link).